Gabba Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gabba Island
(Gerbar Island)
Landsat-Bild von Gabba Island (oben, links)
Landsat-Bild von Gabba Island (oben, links)
Gewässer Pazifischer Ozean (Torres-Straße)
Geographische Lage 9° 46′ 0″ S, 142° 38′ 9″ O-9.7666666666667142.63583333333110Koordinaten: 9° 46′ 0″ S, 142° 38′ 9″ O
Gabba Island(Gerbar Island) (Queensland)
Gabba Island(Gerbar Island)
Länge 2,9 km
Breite 1,4 km
Fläche 4,16 km²
Höchste Erhebung 110 m
Einwohner (unbewohnt)
Karte der Torres-Strait-Inseln
Karte der Torres-Strait-Inseln

Gabba Island, auch Gerbar Island, Gebara Island oder Two Brothers Island genannt, ist eine unbewohnte australische Insel im Zentrum des Archipels der Torres-Strait-Inseln. Die nächstgelegene bewohnte Insel Yam liegt 19 km südöstlich.

Die karg bewachsene, felsige Insel ragt stellenweise über 100 Meter aus dem sie umgebenden Saumriff hervor. Gabba Island ist knapp drei Kilometer lang (West nach Ost) und bis zu 1.500 Meter breit.

Zwei Kilometer südlich befinden sich das Mourilyan Reef und, in der schmalen Fahrrinne zwischen dem Riff und Gabba Island, einige für die Schifffahrt gefährliche Felsen.

Verwaltungstechnisch zählt die Insel zu den Central Islands, einer Inselregion im Verwaltungsbezirk Torres Shire von Queensland.

Siehe auch[Bearbeiten]