Gabon Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gabon Airlines
Das Logo der Gabon Airlines
Eine Boeing 767-200 der Gabon Airlines
IATA-Code: GY
ICAO-Code: GBK
Rufzeichen: GABON AIRLINES
Gründung: 2007
Betrieb eingestellt: 2011
Sitz: Libreville, GabunGabun Gabun
Drehkreuz:

Libreville-Leon M'ba

Heimatflughafen: Libreville-Leon M'ba
Leitung: Christian Bongo Ondimba (CEO)
Flottenstärke: 2
Ziele: National und international
Gabon Airlines hat den Betrieb 2011 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Gabon Airlines war eine gabunische Fluggesellschaft mit Sitz in Libreville und Drehkreuz am dortigen Flughafen Libreville Leon M'ba.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Fluggesellschaft befand sich im Besitz von privaten Investoren, Banken und Versicherungen. Am 8. November 2006 erteilte das Ministerium von Gabun die offizielle Genehmigung, Linienflüge im Land durchzuführen und startete am 11. April 2007 die Fluggesellschaft ihren ersten Flug von Libreville nach Paris. Ethiopian Airlines übernahm das Personalmanagement und führte die Wartung der Flugzeuge durch. Die Fluggesellschaft stellte 2011 ihren Flugbetrieb ein, nachdem die Europäische Union diese auf die Liste der Betriebsuntersagungen für den Luftraum der Europäischen Union gesetzt hat. Daraufhin entzog zudem das Luftfahrtministerium die Betriebsbewilligung.[1]

Ziele[Bearbeiten]

Das Hauptgeschäft der Fluggesellschaft waren Flugverbindungen zwischen Afrika und Europa, es wurden unter anderem Flüge nach Paris und Johannesburg angeboten.

Flotte[Bearbeiten]

Zuletzt bestand die Flotte der Gabon Airlines aus zwei Flugzeugen[1]:

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b aerotelegraph.com - Einziger Flieger wird versteigert 2. April 2012

Weblinks[Bearbeiten]