Gabriel Charles Deneux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gabriel Charles Deneux (* 8. September 1856 in Paris; † 1926 ebenda) war ein französischer Maler.

Leben[Bearbeiten]

Deneux studierte Kunst an der École des Beaux-Arts (EBA) und war dort Schüler von Alexandre Cabanel und Jean-Léon Gérôme. Mit deren Unterstützung wurde er 1880 erstmals zur großen – jährlich stattfindenden – Ausstellung des Salon de Paris eingeladen. Dieses Debüt war für Deneux kein wirklicher Erfolg, aber er war fortan für viele Jahre regelmäßig bei den öffentlichen Ausstellungen seiner Heimatstadt zu sehen.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Bilder
Bücher
  • Une peinture inaltérable. Paris 1890.

Literatur[Bearbeiten]

  • Emmanuel Bénézit (Hrsg.): Dictionnaire critique et documentaire des peintres, sculpteurs, dessinateurs et graveurs de tous les temps et de tous les pays. Neuaufl. Grund, Paris 1999ff.
  • Gérald Schurr, Pierre Cabanne: Dictionnaire des petits maître de la peinture. Edition l'amateur, Paris 2003, ISBN 2-85917-378-1.