Gabriella Brum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gabriella Brum (* 1962[1] in Berlin) ist ein ehemaliges Fotomodell sowie eine Schönheitskönigin deutsch-britischer Herkunft. Ihre Mutter hatte den Besatzungssoldaten Edward Brum aus London 1961 kennengelernt, trennte sich aber nach wenigen Jahren von ihm.

Leben[Bearbeiten]

Am 26. Juni 1980 wurde Brum im Internationalen Congress Centrum (ICC) in Berlin zur Miss Germany gekrönt. Zu diesem Zeitpunkt lebte sie mit ihrem 52 Jahre alten Freund Benno Bellenbaum zusammen, einem Fotografen, Kameramann (Playgirl) und Produzenten[2].

Am 13. November des gleichen Jahres gewann sie die Wahl zur Miss World in London. Tags darauf trat sie mit der Begründung zurück, ihr Freund sei mit ihren neuen Verpflichtungen nicht einverstanden. Späteren Behauptungen zufolge war sie zum Rücktritt gezwungen worden, weil es Nacktfotos von ihr gab, die Bellenbaum gemacht hatte.[3][4] Anschließend arbeitete sie in Los Angeles als Fotomodell (u. a. Playboy 5/1981). Dort lebt sie heute noch.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. In englischen Quellen oft: 1960
  2. Benno Bellenbaum in der Internet Movie Database
  3. yuddy.com (englisch)
  4. Veit Didczuneit, Dirk Külow: Miss Germany. Die deutsche Schönheitskönigin. S & L MedienContor, Hamburg 1998, ISBN 3-931962-94-6, S. 137: „Miss World für einen Tag: Gabriella Brum, Miss Germany 1980 … Nach 18 Stunden gab Gabriella freiwillig ihren Titel zurück, da sie bei Benno sein wollte, statt ein Jahr unter einem strengen Vertrag durch die Welt zu fliegen. Ein Jahr nach ihrem Rücktritt heiratete sie Benno Bellenbaum, mit dem sie schon über zwei Jahre zusammenlebte, in North Hollywood (Peter Joosten, Freund und Trauzeuge).

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgängerinnen Amt Nachfolgerinnen
Gina Swainson Miss World
1980
Kimberley Santos
Andrea Hontschik Miss Germany
1980
Marion Kurz