Gabrielle-Suzanne de Villeneuve

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gabrielle-Suzanne Barbot, Dame de Villeneuve (* 1695 in La Rochelle; † 29. Dezember 1755 in Paris) war eine französische Schriftstellerin.

Sie war mit Jean-Baptiste de Gallon, Seigneur de Villeneuve verheiratet und lebte nach dessen Tod mit Prosper Jolyot de Crébillon zusammen.

Sie schrieb Romane und Erzählungen. Bleibenden Ruhm behielt das Märchen Die Schöne und das Tier (La Belle et la Bête, 1740). Es war in Jeanne-Marie Leprince de Beaumonts Zeitschrift Magasin des enfants, ou dialogues entre une sage gouvernante et plusieurs de ses élèves verbreitet worden. Das Märchen hat seitdem zahllose Bearbeitungen als Theaterstück und in Filmen erfahren.