Gaby Mudingayi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gaby Mudingayi

Gaby Mudingayi (2011)

Spielerinformationen
Geburtstag 1. Oktober 1981
Geburtsort KinshasaZaire
Größe 180 cm
Position Mittelfeldspieler
Vereine in der Jugend
1995–1997
1997–1999
RRC Etterbeek
Royale Union Saint-Gilloise
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1998–2000
2000–2004
2004–2005
2005–2008
2008–2012
2012–2014
Royale Union Saint-Gilloise
KAA Gent
Torino Calcio
Lazio Rom
FC Bologna
Inter Mailand
35 (1)
63 (0)
34 (1)
69 (1)
125 (2)
9 (0)
Nationalmannschaft
2002–2003
2003–2011
Belgien U-21
Belgien
8 (0)
17 (0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 13. August 2014

Gaby Mudingayi (* 1. Oktober 1981 in Kinshasa, Zaire) ist ein belgisch-kongolesischer Fußballspieler. Nach zwei für ihn persönlich nicht sehr erfolgreichen Jahren bei Inter Mailand, gilt der ehemalige belgische Internationale seit Sommer 2014 als vereinslos.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Anfänge[Bearbeiten]

Der gebürtige Kongolese Gaby Mudingayi startete seine Karriere in Belgien, wo er von 1998 bis 2000 für Royale Union Saint-Gilloise spielte. Anschließend ging er zum belgischen Erstligisten KAA Gent. Dort spielte er von 2000 bis Januar 2004 und kam regelmäßig zum Einsatz. Anschließend ging er zum italienischen Zweitligisten FC Turin. Dort wurde er in der ersten Saison Stammspieler; in 38 Spielen erzielte er ein Tor. Nach anderthalb Jahren und zwei verpassten Aufstiegen verließ er die Norditaliener im Sommer 2005 und ging zu Lazio Rom.

Lazio Rom[Bearbeiten]

Auch bei Lazio wurde Mudingayi Stammspieler. Er ist einer der wenigen dunkelhäutigen Spieler, die je für Lazio gespielt haben. Teile von Lazios Anhängerschaft werden dem politisch rechten Lager zugeordnet und gelten als fremdenfeindlich.

FC Bologna[Bearbeiten]

Mudingayi wechselte zur Saison 2008/09 zum FC Bologna und unterschrieb dort einen Vertrag bis zum 30. Juni 2012. Sein erstes Pflichtspiel für Bologna bestritt er in der dritten Runde der Coppa Italia gegen Vicenza Calcio.

Inter Mailand[Bearbeiten]

In der Sommerpause 2012 wurde Mudingayi an Inter Mailand verliehen. Die Mailänder erhielten eine Option, den Mittelfeldspieler dauerhaft zu verpflichten. Sein Vertrag lief mit Sommer 2014 aus, seitdem gilt der Mittelfeldakteur als vereinslos.

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Gaby Mudingayi bestritt von 2003 bis 2011 17 Länderspiele für Belgien, ohne dabei ein Tor zu erzielen.

Weblinks[Bearbeiten]