Gackeltrappe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gackeltrappe
Gackeltrappe (Eupodotis afra)

Gackeltrappe (Eupodotis afra)

Systematik
Klasse: Vögel (Aves)
Ordnung: Kranichvögel (Gruiformes)
Familie: Trappen (Otididae)
Gattung: Eupodotis
Art: Gackeltrappe
Wissenschaftlicher Name
Eupodotis afra
Linnaeus, 1766

Die Gackeltrappe (Eupodotis afra) gehört innerhalb der Ordnung der Kranichvögel (Gruiformes) zur Familie der Trappen (Otididae) und ist eine von 24 bekannten Trappenarten.

Aussehen[Bearbeiten]

Gackeltrappen werden bis zu 50 cm groß und wiegen etwa 700 g. Diese Vögel haben ein kräftig geflecktes Muster von dunkelbraunem und weißem Gefieder auf dem Rücken, das weiß umrandet ist und in auffälligem Kontrast zu dem ansonsten schwarzen Körper steht. Der Kopf ist schwarz mit einem weißen Fleck hinter jedem der orange-braunen Augen und einem kleinen gold-braun-weiß gestreiften Schopf von Federn auf dem Hinterkopf. Der Schnabel ist blassrosa mit einer grauen Erhöhung auf dem Oberschnabel. Der Schwanz ist gräulich mit zwei kräftig schwarzen Streifen. Die Beine sind kräftig gelb. Das Gefieder von weiblichen Gackeltrappen ist bräunlicher mit mehr Flecken auf dem Rücken, weißlicher Brust und schwarzem Bauch.[1]

Verbreitung und Habitat[Bearbeiten]

Gackeltrappen sind in Südafrika heimisch und leben vorwiegend in offenem Grasland und sumpfigen Gebieten.[2]

Ende der 1970er Jahre brüteten Gackeltrappen im Bontebok-Nationalpark, ihre Anzahl war dort jedoch unbeständig.[3]

Lebensweise[Bearbeiten]

Gackeltrappen ernähren sich von pflanzlichem Material und Insekten.[1] Im Südwesten der ehemaligen Kapprovinz verzehren sie auch Samen der im 19. Jahrhundert eingeführten Acacia cyclops und der Weidenblatt-Akazie und tragen damit wesentlich zur Ausbreitung dieser Arten bei.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Gackeltrappe im Etoscha-Nationalpark, Namibia
  1. a b del Hoyo, J., Elliott, A., Sargatal, J. (1996): Handbook of the Birds of the World. Volume 3: Hoatzin to Auks. Lynx Edicions, Barcelona.
  2. Allan, D.G., Harrison, J.A., Navarro, R. A., van Wilgen, B.W., Thompson, M.W. (1997): The Impact of Commercial Afforestation on Bird Populations in Mpumalanga Province, South Africa - Insights from Bird-Atlas Data. Biological Conservation 79 (1997): 173-185 voller text als pdf
  3. Baron, S.T. (1981): An updated list of birds of the Bontebok National Park. Koedoe Vol 24, No 1 (1981): 79-98 voller text als pdf
  4. Knight, RS; Macdonald, IAW (1991): Acacias and korhaans: An artificially assembled seed dispersal system. South African Journal of Botany/Suid-Afrikaanse Tydskrif vir Plantkunde 57(4): 220-225.

Weblinks[Bearbeiten]