Gadu-Gadu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gadu-Gadu (poln. für „laber-laber“, „plauschen“, „sich unterhalten“) ist ein kommerzieller polnischer Instantmessenger mit einem proprietären Protokoll. Er ist der in Polen am weitesten verbreitete Instantmessenger mit rund 47 Millionen registrierten Konten und etwa 6,5 Millionen Nutzern täglich.

Das kostenlos nutzbare Programm, das auf Microsoft Windows aufsetzt, blendet während seiner Benutzung Werbung ein. Hersteller ist die GG Network S.A. mit Sitz in Warschau. Das Unternehmen ist an der dortigen Wertpapierbörse notiert.

Technik[Bearbeiten]

Die Identifizierung der Nutzer erfolgt, wie beispielsweise bei ICQ auch, über laufende Nummern. Die offizielle Version des Programms ist recht schlank, kann aber mit zahlreich verfügbaren Add-ons ausgebaut werden. Ein Komplettpaket stellt PowerGG dar. Eine Alternative zu dem offiziellen Client sind die Multi-Protokoll-Clients Konnekt, Miranda IM, Miranda NG, AQQ, Pidgin, Kopete, Adium und andere, die standardmäßig mit einem Gadu-Gadu-Plug-in ausgeliefert werden.

Die offizielle Version unterstützt Instantmessaging (mit standardmäßig über 190 Smileys), Offlinenachrichten, Datenversand und IP-Telefonie. Zudem gibt es die Möglichkeit einer gesicherten Verbindung per SSL. Seit Version 7 verfügt das Programm über die Möglichkeit der Videokommunikation.

Trivia[Bearbeiten]

Gadu-Gadu ist der erste Instantmessenger weltweit, der für eine öffentliche Verbindung ins Weltall auf die Erdumlaufbahn genutzt wurde. Es handelte sich dabei um eine Verbindung zwischen den polnischen Gadu-Gadu-Benutzern und den Astronauten der Internationalen Weltraumstation, die zum 30. Jahrestag des ersten Weltraumflugs eines Polen – Mirosław Hermaszewski – hergestellt wurde.[1]

Verweise[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. Komunikator na cały świat i orbitę okołoziemską - Rzeczpospolita, 28. Juni 2008 (http://www.rp.pl/artykul/155225.html)