Gagliano del Capo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gagliano del Capo
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Gagliano del Capo (Italien)
Gagliano del Capo
Staat: Italien
Region: Apulien
Provinz: Lecce (LE)
Koordinaten: 39° 51′ N, 18° 22′ O39.8518.366666666667144Koordinaten: 39° 51′ 0″ N, 18° 22′ 0″ O
Höhe: 144 m s.l.m.
Fläche: 16,14 km²
Einwohner: 5.279 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 327 Einw./km²
Postleitzahl: 73034
Vorwahl: 0833
ISTAT-Nummer: 075028
Volksbezeichnung: Gaglianesi
Schutzpatron: Rochus von Montpellier (16. August)
Website: Gagliano del Capo

Gagliano del Capo ist eine südostitalienische Gemeinde (comune) mit 5279 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Lecce in Apulien. Die Gemeinde liegt etwa 59,5 Kilometer südsüdöstlich von Lecce im südlichen Salento. Gagliano del Capo liegt als Gemeinde unmittelbar am Adriatischen Meer und ist Teil des Parco naturale regionale Costa Otranto - Santa Maria di Leuca e Bosco di Tricase.

Geschichte[Bearbeiten]

Im Ortsteil Arigliano befindet sich ein alter Menhir. Der Ortsteil San Dana beherbergt Ruinen einer Krypta aus dem 6. Jahrhundert.

Sehenswürdigkeit[Bearbeiten]

Wie ein Canyon schneidet sich Wasser durch die Felsen von Gagliano del Capo. Auf den Felsen findet sich teilweise die Macchie.

Il Ciolo, eine Bucht bei Gagliano del Capo

Verkehr[Bearbeiten]

In der Gemeinde befindet sich der Endbahnhof der Strecke von Novoli. Durch die Gemeinde führt die Strada Statale 275 di Santa Maria Leuca.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gagliano del Capo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien