Gahinga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gahinga
Gahinga (links) und Muhabura, an der Grenze von Ruanda und Uganda

Gahinga (links) und Muhabura, an der Grenze von Ruanda und Uganda

Höhe 3474 m
Lage Grenze Uganda / Ruanda
Gebirge Virunga-Vulkane
Koordinaten 1° 23′ 14″ S, 29° 38′ 37″ O-1.387222222222229.6436111111113474Koordinaten: 1° 23′ 14″ S, 29° 38′ 37″ O
Gahinga (Uganda)
Gahinga
Typ Schichtvulkan

Der Gahinga ist ein Berg in Uganda und der kleinste der Vulkane in der Virunga-Kette. Der Gipfelbereich ist durch einen großen Krater gekennzeichnet, in dem sich eine afro-alpine Sumpflandschaft gebildet hat. Der Gipfel liegt auf der Grenze zwischen Ruanda und Uganda.

Er ist zurzeit (Stand: Dezember 2005) nur aus Uganda (Mount Mahinga National Park) zu besteigen. Der Aufstieg dauert ca. drei Stunden und ist nur in Begleitung von zugelassenen Führern möglich, die im Mount Mahinga Headquarter jederzeit zur Verfügung stehen. Es sind Parkeintrittgebühren sowie Bergbesteigungsgebühren zu bezahlen (ca. je 20 US$). Der Aufstieg führt zuerst über ein offenes, sehr fruchtbares Lavagebiet, dann in einen Bambuswald und geht dann in die typische afro-alpine Floralandschaft über, die bis zum Kraterrand reicht.