Gaithersburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gaithersburg
Gaithersburg, Maryland City Hall
Gaithersburg, Maryland City Hall
Lage in Maryland
Gaithersburg (Maryland)
Gaithersburg
Gaithersburg
Basisdaten
Gründung: 1802
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maryland
County:

Montgomery County

Koordinaten: 39° 8′ N, 77° 14′ W39.131944444444-77.226388888889106Koordinaten: 39° 8′ N, 77° 14′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 59.933 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 2.296,3 Einwohner je km²
Fläche: 26,3 km² (ca. 10 mi²)
davon 26,1 km² (ca. 10 mi²) Land
Höhe: 106 m
Postleitzahlen: 20877 - 20899
Vorwahl: +1 301
FIPS:

24-31175

GNIS-ID: 0593389
Website: www.gaithersburgmd.gov
Bürgermeister: Sidney A. Katz

Gaithersburg ist nach Baltimore, Frederick und Rockville die viertgrößte Stadt im Bundesstaat Maryland, USA. Die Einwohnerzahl betrug bei der Volkszählung 2010 59.933 Einwohner auf einer Fläche von 26,3 km² was eine recht hohe Bevölkerungsdichte von knapp 2.300 Einwohner je km² ergibt.

Die Gegend, in der sich das heutige Gaithersburg befindet, wurde ursprünglich „Log Town“ genannt. Nachdem ein Siedler namens Benjamin Gaither dort im Jahre 1802 das erste Haus erbaute, wurde der Ort nach ihm Gaithersburg genannt. 1850 wurde eine Eisenbahnstrecke, auf Bestreben der Gaithers, nach Gaithersburg gebaut.

In wissenschaftlichen Kreisen ist Gaithersburg durch das ansässige National Institute of Standards and Technology (NIST) bekannt.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]