Galéran V. (Meulan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
Wappen Galérans V.

Galéran de Beaumont († um 1191 vor Akkon) war Graf von Meulan, als solcher hieß er auch Galéran V. de Meulan.

Er war der älteste Sohn von Robert II. de Beaumont und Mathilde von Cornwall.

Bereits ab 1183 beteiligte ihn sein Vater an der Regierung der Grafschaft Meulan. Er heiratete Margerethe von Fougères. Die Ehe blieb kinderlos.

Er nahm als Vasall des englischen Königs Richard Löwenherz am Dritten Kreuzzug teil, auf dem er während der Belagerung von Akkon starb.

Auch seine Brüder starben vor seinem Vater. Daher fiel die Grafschaft Meulan nach dessen Tod 1207 an die französische Krone.

Vorgänger Amt Nachfolger
Robert II. Graf von Meulan
(mit Robert II.)
1183–1191
Robert II.