Galle (Mondkrater)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galle
Galle (Mond Nordpolregion)
Galle
Position 55,89° N, 22,33° OMoon55.8922.33Koordinaten: 55° 53′ 24″ N, 22° 19′ 48″ O
Durchmesser 21 km
Kartenblatt 13 (PDF)
Benannt nach Johann Gottfried Galle (1812–1910)
Benannt seit 1935
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

20.96

Galle ist ein kleiner Einschlagkrater im Mare Frigoris, nord-nordöstlich des hervorstechenden Kraters Aristoteles.

Der kreisförmige Krater weist einen scharfkantigen Rand auf und zeigt kaum Spuren von Erosion. Der Kraterrand besitzt im Norden und Nordosten leichte Ausbuchtungen, ist aber ansonsten ziemlich symmetrisch.

Liste der Nebenkrater von Galle
Buchstabe Position Durchmesser Link
A 53,98° N, 22,25° OMoon53.9822.25 6 km [1]
B 55,55° N, 17,54° OMoon55.5517.54 7 km [2]
C 57,79° N, 24,51° OMoon57.7924.51 11 km [3]

Weblinks[Bearbeiten]