Gamaches

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gamaches
Wappen von Gamaches
Gamaches (Frankreich)
Gamaches
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Gamaches
Gemeindeverband Communauté de communes interrégionale de Bresle maritime.
Koordinaten 49° 59′ N, 1° 33′ O49.9836111111111.558055555555632Koordinaten: 49° 59′ N, 1° 33′ O
Höhe 19–126 m
Fläche 9,92 km²
Einwohner 2.774 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 280 Einw./km²
Postleitzahl 80220
INSEE-Code
Website http://www.mairie-gamaches.fr/

Gamaches ist eine französische Gemeinde mit 2774 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Somme in der Region Picardie; sie gehört zum Arrondissement Abbeville und ist Hauptort des Kantons Gamaches.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 3194 3216 3467 3270 3099 2949 2820

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre-et-Saint-Paul (ab 13. Jahrhundert, Monument historique 1862)
  • Zwei Türme der alten Burg (12.-13. Jahrhundert, Monument historique 1986)

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

  • Aénor de Saint-Valéry († 1250), Erbin von Gamaches
  • Robert III. († 1234), Graf von Dreux, Seigneur de Gamaches als Ehemann von Aénor de Saint-Valerý
  • Johann I. († 1249), deren Sohn, Graf von Dreux, Seigneur de Gamaches
  • Robert IV. († 1282), dessen Sohn, Graf von Dreux, Seigneur de Gamaches
  • Johann II. († 1309), dessen Sohn, Graf von Dreux, Seigneur de Gamaches
  • Peter I. († 1345), Graf von Dreux, Seigneur de Gamaches
  • Joachim Rouault († 1478), Seigneur de Gamaches, Marschall von Frankreich

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gamaches – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien