Gang Starr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gang Starr war ein US-amerikanisches Hip-Hop-Duo, das aus dem Rapper Guru und dem DJ und Produzenten DJ Premier bestand.

Die Gruppe wurde 1987 gegründet. Zu diesem Zeitpunkt bestand sie neben Guru noch aus verschiedenen anderen Mitgliedern. Sie trat jedoch erst wirklich in Erscheinung, als 1989 DJ Premier dazu stieß und die beiden gemeinsam die Single Words I Manifest und das Album No More Mr Nice Guy veröffentlichten. Ihr nächstes Werk, Step In The Arena, wurde zu einem Klassiker. Die beiden darauf folgenden Alben Daily Operation und Hard To Earn halfen dabei, ihren Status als eine der einflussreichsten Hip-Hop-Gruppen überhaupt zu festigen. Ihr fünftes Studioalbum Moment of Truth wird von den meisten Fans als Höhepunkt ihrer Karriere betrachtet, was zumindest vom kommerziellen Erfolg her stimmt. Es verkaufte sich 500.000mal in den USA und bekam somit Gold. Gang Starr trugen mit dem Stück Jazz Thing aus dem Soundtrack zu Spike Lees Film Mo' Better Blues auch dazu bei, den Jazz-Rap mitzubegründen.

Nach ihrem letzten Album The Ownerz trennten sich die beiden freundschaftlich vorläufig und begannen, an ihren Soloprojekten weiterzuarbeiten. Der an Krebs erkrankte Guru verstarb jedoch am 19. April 2010 an den Folgen eines Herzinfarktes, nachdem er zuvor im Februar des Jahres ins Koma gefallen war.[1]

Diskografie[Bearbeiten]

  • 1989: No More Mr. Nice Guy
  • 1991: Step In The Arena
  • 1992: Daily Operation
  • 1994: Hard To Earn
  • 1998: Moment Of Truth
  • 1998: The ? Remainz (Japan Only EP)
  • 1999: Full Clip: A Decade Of Gang Starr
  • 2003: The Ownerz
  • 2007: Mass Appeal: Best Of Gang Starr

Weblinks[Bearbeiten]

Nachweise[Bearbeiten]

  1. MTV (2010). "Gang Starr's Guru Dead At 48". MTV News