Garam Masala (2005)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Originaltitel Garam Masala
Produktionsland Indien
Originalsprache Hindi
Erscheinungsjahr 2005
Länge 156 Minuten
Stab
Regie Priyadarshan
Drehbuch Priyadarshan, Neeraj Vora
Produktion Ganesh Jain, Ashok Kotwani
Musik Pritam Chakraborty
Kamera S. Tirru
Schnitt N. Gopalakrishnan, Arun Kumar
Besetzung

Garam Masala (Hindi: गरम मसाला) ist eine indische Filmkomödie von Priyadarshan aus dem Jahr 2005.

Handlung[Bearbeiten]

Makrand alias Mac und sein Assistent Shayam alias Sam sind Fotografen für das „Garam Masala“-Magazin. Doch ihre Bilder taugen nichts und ihnen wird schon mit einer Kündigung gedroht. Deshalb klaut sich Sam von einem Meister professionelle Bilder und gewinnt an einem Wettbewerb. Sam kann seinen Job behalten und fliegt erst nach Amerika.

Eifersüchtig auf den Erfolg von Sam, kommt Mac zwischenzeitlich in den Besitz eines Apartments, woraus er ein Liebesnest macht, um sein Leben zu genießen. Er verlobt sich mit drei Stewardessen Deepti, Sweety und Pooja und koordiniert deren Flüge so, dass er mit jeden von ihnen genügend Zeit verbringen kann. Dabei lässt er sich von seiner echten Verlobten Anjali nicht stören.

Schon bald tauchen die ersten Probleme auf: Der Koch Mambo will das Spiel bald nicht länger mitmachen, weil er für alles verantwortlich gemacht wird. Als dann auch Sam zurückkommt und sich bei Mac einnistet, scheint das Chaos auszubrechen, denn ständig ändern sich die Flugzeiten der drei Mädchen. Mac, Mambo, Sam und Babban, ein Kumpel, müssen verhindern, dass die drei aufeinandertreffen.

Doch auf lange Sicht geht auch dies nicht gut und die ganze Wahrheit kommt ans Licht. Auch Anjali weiß alles. Nun flieht Mac vor den Stewardessen, während Sam Anjali zur Vergebung bewegt.

Musik[Bearbeiten]

Songtitel Sänger/in
Adaa Sonu Nigam
Chori Chori (Part 1) Hema Sardesai, Sukhwinder Singh
Chori Chori (Part 2) K K
Kiss Me Baby Adnan Sami
Falak Dekhoon (Part 1) Sonu Nigam
Falak Dekhoon (Part 2) Udit Narayan
Dil Samundar K K, Sunidhi Chauhan
Adaa (Remix) Sonu Nigam

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Filmfare Award 2006

Weblinks[Bearbeiten]