Garbis Zakaryan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Garbis Zakaryan, Spitzname Büyük Garbis (deutsch Großer Garbis; * 2. Juni 1930 in Istanbul, Türkei), ist ein ehemaliger türkischer Meister und Europameister im Weltergewicht. Er war der erste türkische professionelle Boxer.[1]

Leben[Bearbeiten]

Zakaryan ist armenischer Abstammung und studierte an der örtlichen armenischen Esayan-Schule in Istanbul.[2] Sein Vater konnte wegen seines schlechten Gesundheitszustands nicht arbeiten und seine Mutter sicherte durch Stricken den gesamten Unterhalt der Familie .[1] Er verließ die Schule nach der 5. Klasse und begann als ein Zeitungsverkäufer zu arbeiten. Seine Boxkarriere begann er 1944 mit der Teilnahme am Boğaziçi Turnuvası (Bosporus-Tournament).[2] Daraufhin wurde er 1947 und 1948 in Istanbul Meister mit einem Kampfgewicht von 48 kg. 1949 vertrat er erstmals die Türkei gegen Spanien. 1951 wurde er der erste professionelle Boxer der Türkei.

Zakaryan verlor seinen Europameistertitel erstmals im März 1957. 1964 wurde er Meister des gesamten Nahen Ostens. Zakaryan beendete seine Karriere 1966. Er arbeitete seitdem als Boxtrainer, u.a. mit dem Europachampion Cemal Kamacı.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c TİMUR SOYKAN: Türkiye'nin ilk profesyonel boksörü BÜYÜK GARBİS (türkisch). In: Posta, 21. Oktober 2012. Abgerufen am 7. Februar 2013. 
  2. a b Torkom İstepanyan: Hepimize bir bayrak: Hâtırat--inceleme (türkisch). Tarla, 1967, S. 118 (Zugriff am 7. Februar 2013).