Garcihernández

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Garcihernández
Wappen Karte von Spanien
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Garcihernández (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Kastilien-León
Provinz: Salamanca
Comarca: Tierra de Alba
Koordinaten 40° 52′ N, 5° 26′ W40.866666666667-5.4333333333333814Koordinaten: 40° 52′ N, 5° 26′ W
Höhe: 814 msnm
Fläche: 47,59 km²
Einwohner: 507 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 10,65 Einw./km²
Postleitzahl: 37810
Gemeindenummer (INE): 37148 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine

Garcihernández ist eine Gemeinde in der Provinz Salamanca im Westen Spaniens. Sie hat 507 Einwohner (Stand 1. Januar 2013) und liegt etwa 30 Kilometer südöstlich der Stadt Salamanca.

Die Gemeinde umfasst eine Fläche von rd. 47,59 km² und liegt auf einer durchschnittlichen Höhe von 814 m über NN.

Die wirtschaftliche Ausrichtung liegt fast ausschließlich auf der Landwirtschaft.

Die Ortschaft erlangte historische Bekanntheit durch die Schlacht von Garcia Hernandez, bei der die schwere Kavallerie der King’s German Legion eine Abteilung der französischen Infanterie überraschte, die sich auf dem Rückzug befand.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1900 1930 1960 1981 1991 2000
Einwohner 779 908 960 730 605 606

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).