Gare de Neuilly – Porte Maillot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RER.svgNeuilly – Porte Maillot
Gebäude
Tarifzone 1
Linie(n) CParis rer C jms.svg
Ort Paris XVII
Eröffnung 25. September 1988
Angeschlossene Stationen Porte Maillot 01Paris m 1 jms.svg

Die Station Neuilly – Porte Maillot ist ein Tunnelbahnhof des Pariser Schnellbahnnnetzes RER. Er befindet sich im 17. Arrondissement nahe der Stadt Neuilly-sur-Seine unterhalb des Place de Porte Maillot. Der Bahnhof wird täglich von 7.500 bis 15.000 Reisenden genutzt.[1]

Geschichte[Bearbeiten]

Der Bahnhof wurde 1854 als einer der Bahnhöfe der Ligne d’Auteuil eröffnet. Diese Strecke wurde am 6. Januar 1985 geschlossen, so dass sie umgebaut und Teil der RER C werden konnte. Die Wiedereröffnung fand am 25. September 1988 statt und damit bestand auch eine Verknüpfung zur Métrolinie 1.

Zukunft[Bearbeiten]

Die Verlängerung der RER E wird vermutlich einen Halt Porte Maillot haben.[2]

Der Stadtteil hat viele Arbeitsplätze, aber seine Entwicklung wird durch die wenig attraktive RER C und durch die überbesetzte Métrolinie 1 verhindert. Besonders ist die Metrolinie 1 zu Stoßzeiten zwischen Porte Maillot und La Défense restlos überfüllt. Der Halt der RER E wird zusätzliche Kapazitäten bringen und die Attraktivität des Stadtteils weiter steigern.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stif - Atlas des transports publics en Île-de-France
  2. Article publié dans Le Parisien, am 9. Februar 2011 nachgeschaut

48.8777777777782.2841666666667Koordinaten: 48° 52′ 40″ N, 2° 17′ 3″ O