Gartenstadt Oberesslingen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Entrée im Westen
Entwurf 1912 von Jacobus Goettel

Die Gartenstadt Oberesslingen ist eine Wohnsiedlung im Osten von Esslingen am Neckar im Stadtteil Oberesslingen, die nach den Grundsätzen einer Gartenstadt geplant wurde. Am 11. Mai/18. Juni 1912 wurde die Gemeinnützige Baugenossenschaft für Einfamilienhäuser gegründet, 1912 wurde von Architekt Jacobus Goettel aus Stuttgart der Entwurf für die Siedlung angefertigt. 1913 konnten die ersten 10 Wohnungen, eine Sechser- und eine Viererhausgruppe, erstellt werden. 1956/57 wurde der Bau der Siedlung abgeschlossen.

Literatur[Bearbeiten]

  • Stadtarchiv Esslingen am Neckar (Hrsg.): Neckarhalde-Gartenstadt-Sirnau. Esslinger Siedlungen des 20. Jahrhunderts, Esslinger Studien 28, 1989

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gartenstadt Oberesslingen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

48.72775219.339587Koordinaten: 48° 44′ N, 9° 20′ O