Gary Peters (Politiker)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gary Peters

Gary C. Peters (* 1. Dezember 1958 in Pontiac, Michigan) ist ein US-amerikanischer Politiker. Seit 2009 vertritt er den Bundesstaat Michigan im US-Repräsentantenhaus.

Werdegang[Bearbeiten]

Gary Peters besuchte bis 1980 das Alma College und studierte danach an der University of Detroit, wo er 1984 den Master of Business Administration erwarb. Außerdem studierte er an des Wayne State University Jura. Zwischen 1993 und 2000 und nochmals von 2001 bis 2005 gehörte er der Reserve der US Navy an. Peters lehrte an der Oakland University in Rochester und an der Wayne State University in Detroit. An der Central Michigan University unterrichtete er das Fach politische Wissenschaften.

Politisch schloss sich Peters der Demokratischen Partei an. In den Jahren 1991 und 1992 saß er im Stadtrat von Rochester; von 1995 bis 2002 gehörte er dem Senat von Michigan an. Im Jahr 2002 bewarb er sich erfolglos um das Amt des Attorney General von Michigan. Im folgenden Jahr wurde er zum Lotteriebeauftragten des Staates ernannt. Dabei gelang es ihm, durch neue Spiele die Einnahmen zu erhöhen, die in Michigan in die Bildung investiert werden.

Bei den Kongresswahlen des Jahres 2008 wurde Peters im neunten Wahlbezirk von Michigan in das US-Repräsentantenhaus in Washington D.C. gewählt, wo er am 3. Januar 2009 die Nachfolge von Joe Knollenberg antrat. Da er bei den Kongresswahlen des Jahres 2010 mit 50 % der Wählerstimmen gegen den Republikaner Andrew Raczkowski (47 %) gewann, kann er am 3. Januar 2011 eine zweite zweijährige Legislaturperiode im US-Repräsentantenhaus antreten. Zurzeit ist er Mitglied im Finanzausschuss und im Ausschuss für Wissenschaft und Technologie.

Gary Peters ist mit Colleen Ochoa verheiratet, mit der er drei Kinder hat. Privat lebt das Paar in Bloomfield Hills.

Weblinks[Bearbeiten]