Gaspar Melchor de Jovellanos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gaspar Melchor de Jovellanos

Gaspar Melchor de Jovellanos (* 5. Januar 1744 in Gijón; † 27. November 1811 in Vega, Asturien) war ein spanischer Staatsmann, politischer Schriftsteller und Dichter der spanischen Aufklärung.

Leben[Bearbeiten]

Don Gaspar Melchor de Jovellanos (spr. chhowelljanos), eigentlich Jove-Llanos, war für den geistlichen Stand bestimmt, trat aber 1767 in den Justizdienst und wurde Mitglied der spanischen Akademie und von Karl III. zum Staatsrat ernannt.

Seine Opposition als Aufklärer gegen die Mängel der Gesetzgebung, Polizei etc. in seinem Vaterland zog ihm 1790 Verbannung nach Asturien zu, wo er für die Hebung der Wohlfahrt des Landes unermüdlich tätig war. 1797 wurde er von Manuel de Godoy zum Minister der Justiz und der Gnadensachen ernannt; allein schon 1798 zog er sich, um den von jenem ausgehenden Vergiftungsversuchen zu entfliehen, nach Gijón zurück, wurde auf Veranlassung Godoys 1801 in ein Kartäuserkloster auf Mallorca verbannt und 1802 in das Staatsgefängnis zu Bellver gebracht.

Nachdem er 1808 beim Einfall der Franzosen in Spanien seine Freiheit wiedererlangt hatte, zog er sich in seine Vaterstadt zurück, wies Joseph Bonapartes Angebote zurück, wurde ein eifriges Mitglied der Zentraljunta und war für die Organisation der Erhebung des spanischen Volkes gegen die Fremdherrschaft unverdrossen tätig. Aber trotzdem erntete er nur Undank und Verfolgung.

Werk[Bearbeiten]

Sein Trauerspiel El Pelayo (1799) behandelt die Geschichte des Gotenhelden, der sich gegen die Mauren behauptete. Eine Sammlung seiner Werke besorgten Cañedo (Madrid 1830-32) und Nocedal (Bd. 46 u. 50 der Biblioteca de autores españoles, Madrid 1858-59). Seine Oraciones y discursos erschienen in einer Sonderausgabe (Madrid 1880).

  • El delincuente honrado 1774, Prosadrama

Biographie[Bearbeiten]

  • Cean-Bermudez: Memorias para vida del Señor Don Gaspar Melchor de Jovellanos (Madrid 1814).

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Kaufmann, Katrin: Die ökonomischen und pädagogischen Schriften des Gaspar Melchor de Jovellanos (1744 - 1811): ein Beitrag zur Erneuerung Spaniens. Leipzig, Univ., Diss. A, 1989
  • Vogt, Wolfgang: Die „Diarios“ von Gaspar Melchor de Jovellanos: (1744 - 1811). Bern: Lang; Frankfurt/M. : Lang, 1975 (Hispanistische Studien; Bd. 2) Bonn, Univ., Philos. Fak., Diss. ISBN 3-261-00938-1

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gaspar Melchor de Jovellanos – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.