Gawriil Andrejewitsch Sarytschew

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gawriil Andrejewitsch Sarytschew

Gawriil Andrejewitsch Sarytschew (russisch Гавриил Андреевич Сарычев, wiss. Transliteration Gavriil Andreevič Saryčev; * 1763; † 30. Juni 1831) war ein Offizier der russischen Marine und Hydrograph.

Gemeinsam mit dem in russischen Diensten stehenden Briten Joseph Billings leitete er von 1785 bis 1794 eine Expedition zur Erforschung und Erschließung der Küsten und Meere von Nordost-Sibirien. Dabei befuhr er 1791 die Küste von Kamtschatka und Unalaska (Aleuten). Im Jahr 1808 wurde Sarytschew zum Vizeadmiral befördert und 1809 zum Mitglied der Petersburger Akademie der Wissenschaften ernannt. Kurz vor seinem Tod wurde er 1830 noch zum Admiral befördert.

Werke[Bearbeiten]

In Deutschland wurde sein Buch Reise durch den Nordostteil Sibiriens, das Eismeer und den Östlichen Ozean 1854 in Gotha veröffentlicht.

  • Gawrila Sarytschew's ... achtjæhrige Reise im nordœstlichen Sibirien, auf dem Eismeere und dem nordœstlichen Ozean, Digitalisat

Literatur[Bearbeiten]

  • Jewgeni Schukow u. a.: Sowetskaja istoritscheskaja enziklopedija: Tom 12. Sowetskaja enziklopedija, Moskau 1969, Sp. 564. (russisch)
  • N. Issanin: Morskoi enziklopeditscheski sprawotschnik: Tom 2. Sudostrojenije, Leningrad 1986, S. 201-202. (russisch)