Gayo Lues

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

3.971666666666797.348333333333Koordinaten: 3° 58′ 18″ N, 97° 20′ 54″ O

Karte: Indonesien
marker
Gayo Lues
Magnify-clip.png
Indonesien
Lage des Distrikts
Siedlung Meluwak am Gumpang-Fluss, etwa 500 Meter hoch, 1924

Gayo Lues ist ein Regierungsbezirk (Kabupaten) im Inneren der Provinz Aceh im Norden der indonesischen Insel Sumatra.

Mit einer Fläche von 5710 Quadratkilometer und 79.560 Einwohnern (2010)[1] hat Gayo Lues eine sehr geringe Bevölkerungsdichte.

Der überwiegende Teil der Bewohner lebt von der Landwirtschaft. Wichtige Produkte sind Chili, Tabak (Virginia), Kaffee und Zitronengras. Hauptort und Regierungssitz ist Blangkejeren, von wo aus Touren in den nördlichen Teil des Gunung-Leuser-Nationalparks angeboten werden. Gayo Lues nennt sich auch "Land der tausend Hügel" (Negeri Seribu Bukit).[2]

Gayo Lues ist in elf Distrikte (Kecamatan) gegliedert (Einwohnerzahlen in Klammern):

  • Blangkejeren (24.434)
  • Kuta Panjang (7.330)
  • Pining (4.320)
  • Rikit Gaib (3.770)
  • Terangun (7.953)
  • Putri Betung (6.607)
  • Blang Pegayon (5.099)
  • Dabun Gelang (5.277)
  • Blang Jerango (6.379)
  • Tripe Jaya (4.910)
  • Pantan Cuaca (3.481)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gayo Lues – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Volkszählung 2010 (Seite 133; PDF; 5,9 MB)
  2. Selamat Datang Gayo Lues Negeri Seribu Bukit (Herzlich Willkommen in Gayo Lues, Land der tausend Hügel)