CS Turnu Severin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Gaz Metan Severin)
Wechseln zu: Navigation, Suche
CS Turnu Severin
Voller Name Clubul Sportiv Turnu Severin
Ort Drobeta Turnu Severin
Gegründet 2007
Vereinsfarben weiß-blau
Stadion Stadionul Municipal
Plätze 20.054
Trainer RumänienRumänien Marian Bondrea
Homepage www.gazmetanseverin.ro
Liga Liga III
2012/13 16. Platz Liga I (Abstieg/Lizenzentzug)
Heim
Auswärts

CS Turnu Severin ist ein rumänischer Fußballverein aus Drobeta Turnu Severin. Er spielt seit 2012 in der höchsten rumänischen Spielklasse, der Liga 1.

Geschichte[Bearbeiten]

Turnu Severin wurde im Jahr 2007 in Craiova durch die Fusion von CFR Craiova und Gaz Metan Podari unter dem Namen Gaz Metan CFR Craiova gegründet. Der Verein startete zunächst in der Liga III, wo er die Saison 2007/08 als Zweiter der Staffel 4 hinter Internațional Curtea de Argeș beendete und dadurch den Aufstieg nur knapp verpasste. Ein Jahr später gewann er seine Staffel und stieg in die Liga II auf. Dort konnte der Klub die Spielzeit 2009/10 auf dem siebenten Platz abschließen. Gleichzeitig erreichte Gaz Metan durch einen Erfolg bei Erstligist Ceahlăul Piatra Neamț das Achtelfinale um den rumänischen Pokal, wo Team dem späteren Sieger CFR Cluj mit 0:1 unterlag. Die Saison 2010/11 schloss der Klub auf dem zehnten Platz ab.

Im Sommer 2011 zog der Verein von Craiova nach Drobeta Turnu Severin um, wo nach der Insolvenz des FC Drobeta Turnu Severin kein hochklassiger Klub mehr ansässig war. Infolgedessen benannte er sich in Gaz Metan Severin um. Die Spielzeit 2011/12 schloss der Klub auf dem dritten Rang ab. Da der Staffelsieger FC Timișoara auf den Aufstieg verzichtete, stieg Gaz Metan in die Liga 1 auf. Im Januar 2012 änderte der Verein seinen Namen in CS Turnu Severin um. Nach der Saison 2012/13 stieg der Verein als 16. sportlich ab. Zudem wurde ihm wegen zu hoher Schulden die Lizenz entzogen.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Aufstieg in die Liga 1: 2012
  • Aufstieg in die Liga II: 2009
  • Achtelfinale um den rumänischen Pokal: 2010, 2012

Ehemalige Trainer[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]