Gaziantepspor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gaziantepspor
Vereinslogo
Voller Name Gaziantepspor Kulübü
Gegründet 7. Februar 1969
Vereinsfarben rot-schwarz
Stadion Kamil-Ocak-Stadion
Plätze 17.000
Präsident TürkeTürke İbrahim Kızıl
Trainer TürkeTürke Okan Buruk
Homepage gaziantepspor.org.tr
Liga Spor Toto Süper Lig
2013/14 15. Platz
Heim
Auswärts

Gaziantepspor (offiziell: Gaziantepspor Kulübü) ist ein Fußballverein der größten Stadt der Region Südostanatolien, Gaziantep, die zugleich sechstgrößte Stadt der Türkei ist. Von den Fans wird der Verein auch „Antep“, „Antepspor“, „Şahinler“ oder „Gazikent“ genannt. Das Kamil-Ocak-Stadion ist die Heimstätte von Gaziantepspor und bietet Platz für 17.000 Zuschauer.

Gaziantepspor spielte in der Saison 2013/14 das 28. Jahr in der ersten türkischen Liga und belegt in der Ewigen Tabelle den 9. Rang.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde am 7. Februar 1969 unter Führung von Beşir Bayram gegründet. Die Vereinsfarben, rot-schwarz, deuten auf die Verteidigung der Stadt im türkischen Befreiungskrieg (1919-1922), wobei schwarz die Trauer und rot das vergossene Blut symbolisiert. In der Saison 1970/71 bestritt die Mannschaft in der türkischen dritten Liga ihr erstes Spiel. Der Aufstieg in die zweite Liga gelang in der folgenden Saison. Nach sieben Jahren in der zweiten Liga stieg Gaziantepspor in die erste Liga auf. Große Erfolge konnten aber nicht verzeichnet werden, und somit stieg die Mannschaft in der Saison 1982/83 ab. In der türkischen Süper Lig befindet man sich seit der Saison 1989/90 und hat von dem Zeitpunkt an immer mehr an Ansehen und Stärke gewonnen, nicht zuletzt durch die kluge Wirtschaftspolitik des langjährigen Präsidenten des Vereins, Celal Doğan, der den Verein zwischen 1994 und 2004 geleitet hat. Die Mannschaft konnte bisher keine nennenswerten Erfolge feiern, gilt aber trotzdem als der Angstgegner der Istanbuler Großklubs. Außerdem fördert Gaziantepspor junge Spieler, die in Istanbuler Großklubs ihr Geld verdienen wie z. B. Gökhan Gülec, Ibrahim Toraman, Ayhan Akman, İsmail Köybaşı und Ibrahim Üzülmez. Gaziantepspor unterhält eine Fanfreundschaft zu MKE Ankaragücü und neuerdings auch zu Bursaspor.

Wappen[Bearbeiten]

Im Wappenschild, welcher die Burg von Gaziantep darstellt, ist ein Falke, das Symbol der Stadt, abgebildet. Darunter ist das Gründungsjahr zu sehen. Den Hintergrund bildet ein Karomuster in den Vereinsfarben.

Europäische Wettbewerbe[Bearbeiten]

Gaziantepspor nahm im Jahre 1996 erstmals am UI-Cup teil. Im Jahr 2000 spielte Gaziantepspor zum ersten Mal im UEFA-Pokal und schied gegen den späteren Finalisten Deportivo Alaves aus. In der Saison 2003/04 erreichte der Verein die 3. Runde im gleichen Wettbewerb und schied erst dort knapp gegen den AS Rom aus.

Erfolge[Bearbeiten]

Ligazugehörigkeit[Bearbeiten]

  • 2. Liga: 1972–1979, 1983–1990
  • 3. Liga: 1970–1972, 1993–1994


Kader der Saison 2014/15[Bearbeiten]

  • Letzte Aktualisierung: 18. Juli 2014
Nr. Nat. Name Geburtstag im Verein seit Vertrag bis
Tor
1 LitauerLitauer Žydrūnas Karčemarskas (C)Kapitän der Mannschaft 24. Mai  1983 2010 2016
59 TürkeTürke Serdar Kulbilge 07. Juli 1980 2013 2014
64 TürkeTürke Sercan Hacıoğlu 22. Jan. 1992 2014 2017
Abwehr
3 TürkeTürke BulgareBulgare Şenol Can (C)Kapitän der Mannschaft 03. Apr. 1983 2010 2015
13 TürkeTürke Kemal Tokak 25. Apr. 1989 2012 2017
14 ÖsterreicherÖsterreicher TürkeTürke Ekrem Dağ 05. Dez. 1980 2012 2014
17 LitauerLitauer Marius Stankevičius 15. Juli 1981 2013 2015
18 KamerunerKameruner Gilles Binya 29. Aug. 1984 2010 2015
19 TürkeTürke Erman Bulucu 09. Mär. 1989 2013 2015
# TürkeTürke Koray Arslan 01. Okt. 1983 2014 2016
# TürkeTürke Elyasa Süme 13. Aug. 1983 2014 2017
# TürkeTürke Barış Yardımcı 14. Aug. 1992 2014 2018
Mittelfeld
4 BosnierBosnier NiederlandeNiederlande Haris Medunjanin 08. Mär. 1985 2012 2016
8 TürkeTürke Bekir Ozan Has (C)Kapitän der Mannschaft 18. Feb. 1985 2011 2015
22 TürkeTürke İbrahim Halil Yaşar 21. Jan. 1993 2012 2014
11 TürkeTürke İbrahim Akın 04. Juni 1984 2012 2015
34 TürkeTürke Birol Hikmet 24. Mär. 1982 2014 2014
66 ÖsterreicherÖsterreicher TürkeTürke Muhammed Ildiz 14. Mai  1991 2014 2017
72 SlowakeSlowake Marek Sapara 31. Juli 1982 2014 2014
# PortugiesePortugiese Guinea-BissauGuinea-Bissau Bruma (Leihe) 24. Okt. 1994 2014 2014
# TürkeTürke NiederländerNiederländer Oğuzhan Türk 17. Mai  1986 2014 2016
# NigerianerNigerianer John Chibuike 10. Okt. 1988 2014 2018
Sturm
10 TürkeTürke Muhammet Demir 10. Jan. 1992 2011 2015
15 TürkeTürke Serdar Özbayraktar 22. Nov. 1981 2012 2014
21 TürkeTürke FranzoseFranzose Mustafa Durak 13. Aug. 1988 2013 2014
96 TürkeTürke Oğulcan Çağlayan 22. Mär. 1996 2014 2016
# GuineaGuinea Aboubacar Demba Camara 07. Nov. 1994 2014 2018
# TürkeTürke DeutscherDeutscher Semih Aydilek 16. Jan. 1989 2014 2015

Transfers der Saison 2014/15[Bearbeiten]

Zugänge

Sommer 2014

Abgänge

Sommer 2014

1 war ausgeliehen
2 ausgeliehen

Trainerstab[Bearbeiten]

Name Funktion
TurkeiTürkei Okan Buruk Cheftrainer
- Co-Trainer
- Co-Trainer
- Torwarttrainer

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten]

Ehemalige Trainer (Auswahl)[Bearbeiten]

1 interimsweise

Präsidenten[Bearbeiten]

  • Beşir Bayram
  • Ömer Köylüoğlu
  • Hasan Nehir
  • Selahattin Öztahtacı
  • Halit Güleç
  • Muhittin Göymen
  • Hayri Tütüncüler
  • Mehmet Saip Konukoğlu
  • Ata Aksu
  • Halil Kırmızı
  • Ali İhsan Gögüş

Branchen[Bearbeiten]

Fanclub[Bearbeiten]

Der Fanclub von Gaziantepspor wurde 1996 gegründet. Es gibt viele Fanclubs von Gaziantepspor in ganz Europa, z. B. in Köln, Duisburg, Frankfurt, Rotterdam und Amsterdam.

Ausrüster und Sponsoren[Bearbeiten]

Aktueller Hauptsponsor ist Türkoil. Die Ausrüstung wird von der Firma adidas übernommen. Nebensponsoren: Solger, Primer Hospital und Tunas

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. trtspor.com.tr: "Gaziantepspor'da transfer" (abgerufen am 18. Juni 2014)
  2. milliyet.com.tr: „Eski takım kaptanı Elyasa Gaziantepspor'a döndü“ (abgerufen am 20. Juni 2014)
  3. milliyet.com.tr: „Demba Camara, Gaziantepspor'da“ (abgerufen am 20. Juni 2014)
  4. milliyet.com.tr: trtspor.com.tr: „Gaziantepspor'da transfer“ (abgerufen am 20. Juni 2014)
  5. a b c milliyet.com.tr: „Gaziantepspor'dan 3 transfer birden“ (abgerufen am 6. Juli 2014)
  6. trtspor: "Traore Karabük'te" (abgerufen am 17. Juni 2014)
  7. trtspor.com.tr: „Trabzon'da 3 yeni isim“ (abgerufen am 20. Juni 2014)
  8. hurhaber.com: „Orhan Gülle'den 3 yıllık imza!“ (abgerufen am 18. Juli 2014)