Gebirgseisenbahnen in Indien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gebirgseisenbahnen in Indien (Indien)
Darjeeling Himalayan Railway
Darjeeling Himalayan Railway
Kalka-Shimla Railway
Kalka-Shimla Railway
Nilgiri Mountain Railway
Nilgiri Mountain Railway
Lage der Gebirgseisenbahnen

Gebirgseisenbahnen in Indien[1] ist eine zusammenfassende Bezeichnung für drei von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommene Gebirgsbahnen in Indien. Es handelt sich um die Darjeeling Himalayan Railway in Darjiling, die Kalka-Shimla Railway im Bundesstaat Himachal Pradesh (beide in den Ausläufern des Himalaya) und die Nilgiri Mountain Railway in den Nilgiribergen im südindischen Bundesstaat Tamil Nadu. Alle drei Eisenbahnen sind Schmalspurstrecken, die gegen Ende des 19. Jahrhunderts während der britischen Kolonialzeit angelegt wurden, um die zuvor nur mühsam zu erreichenden Bergorte zu erschließen. Eine weitere von der Bauart her ähnliche Strecke, die aber nicht zum Weltkulturerbe gehört, ist die Matheran Hill Railway in der Nähe von Mumbai.

Die Darjeeling Himalayan Railway wurde bereits seit 1999 als herausragendes Beispiel für die Ingenieurskunst des späten 19. Jahrhunderts in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. 2005 wurde die Welterbestätte um die Nilgiri Mountain Railway erweitert, 2008 folgte die Kalka-Shimla Railway.

Erweitert[Bearbeiten]

Bahnstrecke Talstation Bergstation Bundesstaat Bauzeit Bild
Darjeeling Himalayan Railway Shiliguri Darjeeling Westbengalen 1879–1881 Zug der Darjeeling Himalayan Railway bei Batasia Loop
Kalka-Shimla Railway Kalka Shimla Himachal Pradesh 1898–1903 Zug der Kalka-Shimla Railway im Bahnhof Taradevi
Nilgiri Mountain Railway Mettupalayam Udagamandalam Tamil Nadu 1891–1908 Zug der Nilgiri Mountain Railway

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Deutsche Bezeichnung nach Deutsche UNESCO-Kommission: Die UNESCO-Liste des Welterbes; englisch: Mountain Railways of India, französisch: Chemins de fer de montagne en Inde .

Weblinks[Bearbeiten]