gedit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
gedit
Logo
Screenshot
gedit 3.4.1 unter Ubuntu 12.04
Basisdaten
Entwickler Gnome
Aktuelle Version 3.14.2
(4. Dezember 2014)
Betriebssystem POSIX-kompatible, Windows
Programmier­sprache C, Python
Kategorie Texteditor
Lizenz GNU GPL
Deutschsprachig ja
projects.gnome.org/gedit

gedit (Kurzform für GNOME Editor) ist ein UTF-8-kompatibler freier Texteditor für die Desktopumgebung Gnome. Er baut auf den GNOME- und GTK+-Bibliotheken auf. Mit Unterstützung für das virtuelle Dateisystem gio in GLib, GNOMEs Hilfesystem, und Drag and Drop mit anderen GNOME-Programmen integriert er sich in die GNOME-Umgebung. Verschiedene Dateien können in separaten Registerkarten simultan bearbeitet werden.

Die erste Version des Programms erschien im April 1998. Das Ziel war, für das kurz zuvor gestartete GNOME-Projekt einen dazugehörigen Texteditor bereitzustellen.[1] Der Texteditor ist mittlerweile auch für Windows-Nutzer verfügbar.[2]

Funktionen[Bearbeiten]

gedit ermöglicht Syntaxhervorhebung für C, C++, CSS, Java, HTML, XML, Python, Perl, PHP und eine Reihe weiterer Programmier- und Scriptsprachen.

Von Benutzern und Programmierern werden eine Vielzahl von Plugins bereitgestellt, wie etwa Autovervollständigung für LaTeX-Dokumente oder eine Python-Shell.[3] Im Februar 2010 wurde ein Plugin entwickelt, welches Kollaboratives Schreiben ermöglicht. Es baut dabei auf der gleichen Programmbibliothek auf wie der Texteditor Gobby.[4]

Auf Basis des gedit wurde 2003 der Editor gPHPEdit erstellt, der neben PHP auf HTML und CSS spezialisiert ist.

Entwicklungsgeschichte[Bearbeiten]

Die ersten zwei Stellen der Versionsnummer orientieren sich an GNOME.

Version Veröffentlichung Anmerkung
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 0.9.0 9. Juli 2000[5] Viele Fehler wurden behoben; ein Plugin-Manager wurde hinzugefügt; das Shell Output-Plugin wurde hinzugefügt.
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 2.10.0 8. März 2005[6] Die aktuelle Zeile wird hervorgehoben; Zusammengehörende Klammern werden hervorgehoben; die Startzeit wurde reduziert.
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 2.20.0 17. September 2007[7] Das war die erste Release der neuen stabilen Serie, die Teil von GNOME 2.20 sein wird.

gedit ist nun von GtkSourceView 2.0 abhängig und bietet deshalb verbessertes Syntax-Highlighting.

Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 2.30.0 29. März 2010[8] Es wurden viele Fehler behoben und kleine Verbesserungen durchgeführt. Die Konvertierung der Zeichenkodierung wurde verbessert.
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 2.91.11 26. März 2011[9] Es wurden viele Fehler behoben und kleine Verbesserungen durchgeführt. Einige Übersetzungen kamen nach 2.30 dazu.
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 3.0.0 4. April 2011 tar-ustar ersetzt tar-pax um die OpenBSD-Kompatibilität zu gewährleisten; der User kann nun durch die Suchergebnisse mit der Pfeil-hoch/runter-Taste scrollen.

Folgende Übersetzungen wurden verbessert: Tschechisch, Spanisch, Japanisch, Slowakisch; folgende Übersetzungen wurden hinzugefügt: Uigurische Sprache, Gallische Sprache.

Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 3.2.0 26. September 2011 Verwendung von besseren Icons, sowie CSS im Such-Popup. Verbesserte Hilfe-Integration
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 3.4.0 26. März 2012 Der Applikationsstart wurde beschleunigt. Der Mac-OS-X-Port wurde aktualisiert und die Arbeiten am Windows-Port wurden wieder aufgenommen. Außerdem wurden diverse Übersetzungen verbessert.
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 3.6.0 24. September 2012 Das Snippets-Plugin wurde verbessert. Die Eingabe von großen Zeilennummern über die Kommandozeile wurde optimiert und diverse Übersetzungen wurden verbessert.
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 3.8.0 25. März 2013 Das Applikationsmenü integriert sich nun vollständig in Gnome Shell. Die Animationen der Such- und Benachrichtigungsleiste wurden verbessert.
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 3.10.0 24. September 2013 Neuer Highlighting-Dialog. Verwendung der Search and Replace API von GtkSourceView. Anzeige der Suchergebnisanzahl.
Ältere Version; nicht mehr unterstützt: 3.12.0 24. März 2014 Radikale Änderung der Benutzeroberfläche. Überarbeitung des Vollbildmodus. Entfernung veralteter API. Öffnen des letzten geschlossenen Tabs mit STRG+UMSCHALT+T.
Aktuelle Version: 3.14.0 22. September 2014 Verbesserungen der Portierungen auf Mac OS X und Windows. Erneute Überarbeitung der Header-Bar. Verwendung der Popover-Menüs für die Status-Bar.
Die nächsten geplanten Veröffentlichungen/Daten
Zukünftige Version: 3.16.0
Legende:
Alte Version
Ältere Version; noch unterstützt
Aktuelle Version
Aktuelle Vorabversion
Zukünftige Version

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gedit – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Reviewing gedit project Abgerufen am 23. Februar 2010
  2. Late Christmas gift for Windows users - Club Silencio
  3. Gedit plugins Abgerufen am 23 Februar 2010
  4. gedit collaboration plugin Abgerufen am 23. Februar 2010
  5. gedit 0.9.0 released. Abgerufen am 1. Juni 2011 (englisch).
  6. gedit 2.10.0 released! Abgerufen am 1. Juni 2011 (englisch).
  7. gedit 2.20.0 released. Abgerufen am 1. Juni 2011 (englisch).
  8. gedit 2.30.0 released. Abgerufen am 1. Juni 2011 (englisch).
  9. gedit 2.91.11 released. Abgerufen am 29. März 2011 (englisch).
Dieser Artikel existiert auch als Audiodatei.
Gesprochene Wikipedia Dieser Artikel ist als Audiodatei verfügbar:
Speichern | Informationen | 02:09 min (857 kB) Text der gesprochenen Version (30. April 2009)
Mehr Informationen zur gesprochenen Wikipedia