Geekcorps

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geekcorps logo
Ein Geekcorps Mitarbeiter baut eine WiFi-Antenne in Mali auf

Geekcorps ist eine Non-Profit-Organisation, die Menschen mit technischen Fähigkeiten in Länder der Dritten Welt entsendet, um dort bei der Entwicklung der Kommunikationsinfrastruktur zu helfen. Sie ist eine Abteilung der US-NGO IESC. Gegründet im Jahre 2000 in North Adams, Massachusetts, liegt ihre Zentrale derzeit in Washington, D.C.

Im Jahre 2005 befindet sich Geekcorps größtes Überseeprojekt in Mali, mit dem Hauptquartier in Bamako. Das Projekt arbeitet im Wesentlichen mit community-basierten Radiostationen, ist aber auch an der Entwicklung der lokalen Sprachressourcen beteiligt, unter anderem der Bambara Wikipedia.

Weblinks[Bearbeiten]