Gefragt – Gejagt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Seriendaten
Deutscher Titel Gefragt – Gejagt
Originaltitel The Chase
Produktionsland Deutschland
Jahr(e) 2012–2015
Produktions-
unternehmen
ITV Studios Germany
Länge 60 Minuten
Episoden 32 & 1 Special in 3 Staffeln
Ausstrahlungs-
turnus
sonntags
Genre Quizsendung
Moderation Alexander Bommes
Erstausstrahlung 8. Juli 2012 auf NDR Fernsehen
Seriendaten
Deutscher Titel Gefragt – Gejagt
Originaltitel The Chase
Produktionsland Deutschland
Jahr(e) seit 2015
Produktions-
unternehmen
ITV Studios Germany
Länge 50 Minuten
Episoden 35+ in 1 Staffel
Ausstrahlungs-
turnus
montags bis freitags
Genre Quizsendung
Moderation Alexander Bommes
Erstausstrahlung 18. Mai 2015 auf Das Erste

Gefragt – Gejagt ist eine 2009 in Großbritannien von ITV unter dem Namen The Chase (etwa: „Die Jagd“) entwickelte Quizsendung, bei der ein Team von Kandidaten gegen den „Jäger“ („Chaser“), einen Profi-Quizspieler, antritt. In den ersten Runden bauen die Kandidaten einzeln eine Spielsumme auf, die sie in der zweiten Runde („Final Chase“) gemeinsam gegen den Jäger verteidigen müssen. Gelingt dies, haben sie das Geld gewonnen. Das Format wird mittlerweile auch international vertrieben, in Deutschland begannen ab Juli 2012 von Alexander Bommes moderierte Sendungen beim NDR.[1]

Seit dem 18. Mai 2015 wird Gefragt – Gejagt montags bis freitags um 18 Uhr im Ersten ausgestrahlt. Dabei findet freitags immer ein Promi-Special statt.[2]

Spielablauf[Bearbeiten]

Erste Geldaufbaurunde[Bearbeiten]

Jeder Kandidat beantwortet eine Minute lang allein nur gegen die Uhr Fragen. Pro richtiger Antwort erhält er 500 Euro (früher 200 Euro) so genannte „Cash Builder“ gutgeschrieben (in England sind es £ 1.000 pro Frage).

Einzelduell gegen den Jäger („Chase“)[Bearbeiten]

Die Kandidaten müssen jetzt in Einzelduellen ihr erspieltes Kapital gegen den Jäger verteidigen. In dieser Runde werden Fragen mit drei Antwortmöglichkeiten (mit A, B, C gekennzeichnet) gespielt, wovon eine richtig ist. Die Kandidaten werden auf einem Spielfeld, welches sieben Felder umfasst, auf die fünfte Position von unten gesetzt und haben somit einen Vorsprung von zwei Feldern gegenüber dem Jäger. Sobald einer der Spieler (der Jäger oder der Kandidat) eine Antwort durch Drücken auswählt, hat der andere noch fünf Sekunden Zeit. Bei zu später Antwort wird die Frage als falsch gewertet. Bei richtiger Antwort rücken die Kandidaten ein Feld nach unten. Antworten sie allerdings falsch und der Jäger richtig, rückt er je ein Feld näher an sie heran.

Vor Rundenbeginn macht der Jäger dem jeweiligen Spieler ein Angebot, seine bisherige Summe zu vervielfachen (beispielsweise von 5.000 auf 30.000 Euro), wenn der Spieler eine Stufe weiter vom Ziel entfernt startet – eine für den Kandidaten riskante aber potentiell lukrative Strategie. Andererseits kann der Spieler gegen einen erheblichen Abschlag eine Frage näher zum Ziel hin starten. Wird der Spieler eingeholt, scheidet er aus.

Finale („Final Chase“)[Bearbeiten]

Die von den verbliebenen Kandidaten erspielten Einzelsummen werden addiert. Das Team der nicht ausgeschiedenen Kandidaten spielt zwei Minuten lang gegen die Uhr, um möglichst viele Punkte zu erzielen. Pro qualifiziertem Spieler bekommt das Team als Bonus einen Punkt extra, also maximal vier. Bei den Teammitgliedern führen falsche Antworten im Finale nicht zu Abzügen. Kann sich niemand für das Finale qualifizieren, wird einer der vier Kandidaten dafür ausgewählt.

Danach versucht der Jäger innerhalb derselben Zeit, die vom Team erreichte Punktzahl einzuholen. Antwortet er falsch, wird die Uhr gestoppt und die Herausforderer haben die Gelegenheit, die Frage korrekt zu beantworten. Ist ihre Antwort richtig, verliert der Jäger einen Punkt. Erreicht der Jäger die Punktzahl des Teams innerhalb der zwei Minuten, verliert das Team die bisher erspielte Gewinnsumme. Handelt es sich um prominente Kandidaten, so erhalten diese 500 € pro Finalteilnehmer für den jeweils guten Zweck.

Die Jäger[Bearbeiten]

Die britischen Chaser sind Anne Hegerty, Paul Sinha, Shaun Wallace (Mastermind-Jahressieger 2004) und Mark Labbett, der Gastgeber ist Bradley Walsh.[3]

Der erste „Jäger“ im deutschen Fernsehen war 2012 Holger Waldenberger.[4] Waldenberger war bei all seinen bisherigen Teilnahmen an der Quizweltmeisterschaft bester deutscher Spieler, wurde später im Jahr Europameister und trat vom Jägerjob zurück. Als Nachfolger wurden für die Staffel im Jahr 2013 der Deutsche Meister 2012 Sebastian Jacoby (Spitzname „Der Quizgott“) sowie Sebastian Klussmann (Spitzname „Der Besserwisser“) engagiert.[5] Für die dritte Staffel, die ab August 2014 ausgestrahlt wurde, kam Klaus Otto Nagorsnik als dritter Jäger hinzu. Dieser tritt unter dem Spitznamen „Der Bibliothekar“ auf. [6] Bei der täglichen Ausstrahlung im Ersten seit Mai 2015 tritt auch Holger Waldenberger unter dem Spitznamen „Der Gigant“ wieder als Jäger in Erscheinung.

Folgen[Bearbeiten]

Von 2012 bis 2015 wurden im NDR Fernsehen bereits 32 Folgen in drei Produktionsstaffeln ausgestrahlt. Die erste Staffel lief von Juli 2012 bis August 2012 mit sechs Folgen sonntags um 22:30 Uhr. Im Juni und Juli 2013 folgte eine zweite Staffel mit acht Folgen, wobei die Folgen diesmal wöchentlich meist montags um 22:00 Uhr und manchmal samstags ausgestrahlt wurden. Von August 2014 bis Februar 2015 wurden in unregelmäßigen Abständen 18 weitere Folgen ausgestrahlt. Diese wurden zunächst meist samstags und ab Ende 2014 üblicherweise sonntags zu unterschiedlichen Zeiten zwischen 22:00 und 0:00 Uhr gesendet. Zwischendurch wurden immer wieder ältere Folgen wiederholt.

Aufgrund der hohen Einschaltquoten im NDR Fernsehen wird die Sendung seit dem 18. Mai 2015 mit einer Staffel von zunächst 35 Folgen, montags bis freitags um 18:00 Uhr im Ersten fortgesetzt. Während in dieser Staffel nur freitags prominente Kandidaten auftreten, spielten in den vorherigen im NDR gesendeten Staffeln meistens Prominente.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Quotenmeter-Meldung In neuem NDR-Quiz wird gefragt und gejagt
  2. "Gefragt – Gejagt": Alexander Bommes präsentiert beliebte Quizshow ab 18. Mai 2015 im Ersten DasErste.de
  3. The Chase - Meet the Chasers bei bradleywalsh.co.uk (englisch)
  4. Mit neuen Programm-Ideen in die TV-Saison 2012/13: NDR Fernsehen präsentiert Innovationen im Sommer Pressemitteilung vom 12. Juni 2012 bei ndr.de. Abgerufen am 31. August 2013.
  5. “Gefragt - Gejagt” Pressemitteilung vom 20. Juni 2013 bei pressrelations.de. Abgerufen am 31. August 2013.
  6. Wer sind die "Jäger"? - Mitteilung des NDR vom 17. Juli 2014. Abgerufen am 23. Juli 2014.