Geir Ove Kvalheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geir Ove Kvalheim (* 30. April 1970 in Bergen) ist ein norwegischer Schauspieler, Journalist und Filmemacher.

Leben[Bearbeiten]

Geir Ove Kvalheim wuchs in Vestfold auf. Er war in seiner Jugend in Organisationen der norwegischen Arbeiderpartiet politisch aktiv. Zwischen 1992 und 1994 erhielt er eine Ausbildung an der Skrivekunstakademiet der Region Hordaland und an der Volkshochschule Romerike (Romerike folkehøgskole).

Kvalheim trat als Schauspieler in verschiedenen Fernsehserien des norwegischen Fernsehens auf. Er arbeitet als Regisseur für den Norwegischen Rundfunk und verschiedene andere norwegische Fernseh- und Medienunternehmen.

Von Kvalheim wurde 2007 ein Fernsehfeature und Interview mit dem norwegischen Kollaborateur und Obersturmführer der Waffen-SS Fredrik Jensen (* 1921)[1] gesendet.

Hamsun-Manuskripte[Bearbeiten]

Kvalheim hat 2005 acht weitere Dokumente von Knut Hamsun über dessen Verstrickung als Anhänger des deutschen Nationalsozialismus entdeckt und diese an die Norwegische Nationalbibliothek verkauft. Die Echtheit der Dokumente wurde 2008 von dem Hamsunforscher Lars Frode Larsen[2] in Frage gestellt.[3][4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fredrik Jensen bei der norwegischsprachigen Wikipedia no:Fredrik Jensen
  2. Lars Frode Larsen bei der norwegischsprachigen Wikipedia no:Lars Frode Larsen
  3. Aldo Keel:Wenn mit einem Mal stichhaltige Beweise vorliegen. Ein norwegischer Filmregisseur und seine falschen Hamsun-Manuskripte. NZZ, 17. Dezember 2011
  4. Jan Gunnar Furuly: Tiltalt for å forfalske Hamsun og Ibsen, in: Aftenposten, 30. November 2011