Geiswiller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geiswiller
Wappen von Geiswiller
Geiswiller (Frankreich)
Geiswiller
Region Elsass
Département Bas-Rhin
Arrondissement Strasbourg-Campagne
Kanton Hochfelden
Gemeindeverband Pays de la Zorn.
Koordinaten 48° 47′ N, 7° 30′ O48.7880555555567.5030555555556214Koordinaten: 48° 47′ N, 7° 30′ O
Höhe 195–253 m
Fläche 3,20 km²
Einwohner 199 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 62 Einw./km²
Postleitzahl 67270
INSEE-Code
Website www.mairie-geiswiller.fr

Geiswiller

Geiswiller ist eine Gemeinde mit 199 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Bas-Rhin in der Region Elsass in Frankreich. Der wichtigste Erwerbszweig ist die Landwirtschaft. Der Militäringenieur Guillin aus Neuf-Brisach erwähnte den Ort in einem Rapport aus dem Jahr 1702 unter dem Namen „Geisvueiller“. Geiswiller ist Mitglied der Communauté de communes du Pays de la Zorn.

Wappen[Bearbeiten]

Das Gemeindewappen zeigt eine schwarze Ziege auf silbernem Grund.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2005
180 187 161 168 166 190 200

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Geiswiller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien