Gemüse des Jahres

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Gemüse des Jahres wird in Deutschland seit 1999 jährlich durch den Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN) ausgerufen, um auf den Rückgang dieser Kulturpflanzen aufmerksam zu machen.

Entscheidend für die Auswahl des Gemüses des Jahres sind die Gefährdung der Kulturpflanze, ihre Bedeutung sowie der Rückgang des Anbaus. Die Gesellschaft ist bestrebt, die Vielfalt der Kulturpflanzen zu erhalten.

Bisherige Gemüse des Jahres[Bearbeiten]

Jahr deutscher Name wissenschaftlicher Name Abbildung
1998/1999 Puffbohne Vicia faba
1998/1999 Puffbohne
2000 Gartenmelde Atriplex hortensis
2000 Gartenmelde
2001 Tomate Lycopersicon esculentum
2001 Tomate
2002 Flaschenkürbis – Kalebasse Lagenaria siceraria
2002 Flaschenkürbis
2003 Kartoffel Solanum tuberosum
2003 Kartoffel
2004 Körnerbohne Phaseolus vulgaris
2004 Körnerbohne
2005 Zichorie und Endivien Cichorium intybus und Cichorium endivia
2005 Zichorie
2006 Kopfkohl Brassica oleracea convar. capitata
2006 Kopfkohl
2007/2008 Gartensalate Lactuca sativa
2007/2008 Gartensalat
2009/2010 Erbsen Pisum sativum
2009/2010 Erbsen
2011/2012 Pastinake Pastinaca sativa
2011/2012 Pastinaken
2013/2014 Allium-Arten
(Lauch und Zwiebeln)
Allium
2013/2014 Gattung Allium
2015/2016 Chili und Paprika Capsicum
2015/2016 Gattung Capsicum

Weblinks[Bearbeiten]