Gem Theater

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Gem im Jahr 1878

Das Gem Theater war ein berühmter Saloon in Deadwood (South Dakota) unter Führung von Al Swearengen. Sowohl Swearengen als auch das Gem sind wichtiger Bestandteil der HBO TV-Serie Deadwood.

Geschichte[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Das Gem wurde erstmals am 7. April 1877 an der Ecke Wall Street und Main Street der damals neu gegründeten Goldgräbersiedlung Deadwood eröffnet. Neben dem Ausschank von Alkohol bestand das Hauptgeschäft des Saloons aus Variety-Shows und Prostitution. Für sein Bordell lockte Swearengen junge Frauen mit Versprechen in das abgelegene Deadwood und zwang sie dann unter anderem durch Gewaltanwendung zur Prostitution.

Das Gem galt als äußerst lukrativ und brachte am Abend durchschnittlich 5.000 bis 10.000 US-Dollar, was nach der Berücksichtigung der Inflation heute etwa 85.000 bis 170.000 US-Dollar entspricht.

Beim großen Stadtbrand am 26. September 1879 brannte auch das Gem bis auf die Grundmauern ab. Swearengen nahm dies zum Anlass, sein Etablissement noch prächtiger und größer wieder aufzubauen.

1899 brannte das Gem erneut ab und stürzte Swearengen in die Mittellosigkeit. Swearengen verließ die Stadt und wurde schließlich im Jahre 1904 tot in Denver mit einer schweren Kopfverletzung aufgefunden, wie eine kürzlich entdeckte Todesanzeige aufweist.