Gemeinde (Südafrika)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alle Gemeinden Südafrikas

Eine Gemeinde (englisch Local Municipality) in Südafrika ist eine Verwaltungseinheit auf dritter Ebene nach der Provinz an erster Stelle und dem ihr nachfolgenden Distrikten (District Municipality). Eine Gemeinde wird noch in Wahlbezirke (Wards) eingeteilt. Auf gleicher Ebene wie die Gemeinde innerhalb eines Distriktes kann es vom Distrikt verwaltete Gebiete geben, sogenannte District Management Areas (DMA). In städtischen Distrikten (Metropolitan Municipalities) gibt es keine Gemeinden, sondern nur Wahlbezirke.

Die administrative Verwaltung in Südafrika verläuft entsprechend der Verfassung des Landes von 1996 auf drei Ebenen:

  1. die nationale Ebene (National government),
  2. die Provinzebene (Provincial government) und
  3. die Gemeindeebene (Local government).

In jeder Gemeinde gibt es einen Gemeinderat (Council) der Entscheidungen trifft und Beamte und Angestellte, die die notwendigen Aufgaben ausführen. Der Gemeinderat besteht aus gewählten Mitgliedern und beschließt Richtlinien und Verordnungen für sein Gebiet. Jedes Jahr verabschiedet der Rat ein Budget für die Gemeinde. Er muss auch über Entwicklungspläne und die Erbringung von Dienstleistungen für das Gemeindegebiet entscheiden. Dem Gemeinderat steht der Bürgermeister (Mayor) vor, der vom Rat gewählt wird. Ein Führungsgremium (Executive Committee oder Mayoral Committee) der Gemeinderäte unterstützt den Bürgermeister. Er und das Gremium beaufsichtigen den Municipal Manager und die Leiter der verschiedenen Ämter (Departments). Die Gemeindeverwaltung erledigt die notwendigen Aufgaben. Ihr stehen der Municipal Manager und andere Beamte vor. Die Verwaltung ist für die Angestellten zuständig und muss alle vom Gemeinderat bewilligten Vorhaben umsetzen.

Jeder Wahlbezirk wird durch ein Mitglied im Gemeinderat vertreten. Diese Wahlbezirksräte (Ward Councillors) werden von den Bewohnern der jeweiligen Wahlbezirke gewählt. Die andere Hälfte des Gemeinderats wird über Parteien durch die Verhältniswahl gewählt.

Aufgaben der Gemeinde[Bearbeiten]

In die Verantwortlichkeit der Gemeinde fallen folgende Aufgaben:

  • Abfallentsorgung
  • Abwasserentsorgung
  • Anbindung an das Stromnetz
  • Bibliotheken und ähnliche Einrichtungen
  • Entscheidungen zur Landnutzung
  • Feuerschutz
  • Gesundheitsversorgung auf Gemeindeebene
  • Öffentlicher Nahverkehr der Gemeinde
  • Örtlicher Tourismus
  • Parks und Erholungsgebiete
  • Schlachthöfe und Lebensmittelversorgung
  • Straßen der Gemeinde
  • Straßenhandel
  • Sturmwassersysteme
  • Wasseranschluss für den Privatgebrauch

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]