Gemeiner Wimpelfisch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeiner Wimpelfisch
Gemeiner Wimpelfisch (Heniochus acuminatus)

Gemeiner Wimpelfisch (Heniochus acuminatus)

Systematik
Stachelflosser (Euacanthomorphacea)
Barschverwandte (Percomorphaceae)
Ordnung: Chaetodontiformes
Familie: Falterfische (Chaetodontidae)
Gattung: Heniochus
Art: Gemeiner Wimpelfisch
Wissenschaftlicher Name
Heniochus acuminatus
(Linnaeus, 1758)

Der Gemeine Wimpelfisch (Heniochus acuminatus) ist eine Art aus der Familie der Falterfische.

Der Fisch hat einen weißen, hochrückigen und seitlich abgeflachten Körper. Charakteristisch für ihn sind der zu einer langen weißen Fahne ausgezogene vordere Teil der Rückenflosse und die zwei schwarzen Querstreifen. Die Schwanzflosse und der hintere weichstrahlige Teil der Rückenflosse sind gelb.

Der Gemeine Wimpelfisch erreicht eine Länge von bis zu 25 cm. Er lebt allein, paarweise oder in kleinen Gruppen im Indopazifik bis zu den Marshallinseln. Er ist nur an küstennahen Riffen zu finden.

Wimpelfische ernähren sich von Zooplankton.

Der attraktiv gefärbte Gemeine Wimpelfisch ist häufig in öffentlichen Meeresaquarien zu sehen.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gemeiner Wimpelfisch – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien