Gemmano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemmano
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Gemmano (Italien)
Gemmano
Staat: Italien
Region: Emilia-Romagna
Provinz: Rimini (RN)
Lokale Bezeichnung: Gemā oder Gimèn
Koordinaten: 43° 54′ N, 12° 35′ O43.90333333333312.5775404Koordinaten: 43° 54′ 12″ N, 12° 34′ 39″ O
Höhe: 404 m s.l.m.
Fläche: 19,20 km²
Einwohner: 1.183 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 62 Einw./km²
Postleitzahl: 47855
Vorwahl: 0541
ISTAT-Nummer: 099004
Volksbezeichnung: Gemmanesi
Schutzpatron: Sebastian (20. Januar)
Website: Gemmano
Panorama von Gemmano

Gemmano ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 1183 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Rimini in der Emilia-Romagna. Die Gemeinde liegt etwa 16,5 Kilometer südlich von Rimini und grenzt unmittelbar an die Provinz Pesaro und Urbino (Marken). Die nördliche Gemeindegrenze bildet die Conca.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort ist durch das um 1500 errichtete Santuario della Madonna di Carbognano bekannt geworden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gemmano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien