Genç (Bingöl)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis

Genç
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Genç (Bingöl) (Türkei)
Red pog.svg
Basisdaten
Provinz (il): Bingöl
Koordinaten: 38° 45′ N, 40° 34′ O38.75305555555640.5666666666671087Koordinaten: 38° 45′ 11″ N, 40° 34′ 0″ O
Höhe: 1087 m
Einwohner: 19.123[1] (2011)
Telefonvorwahl: (+90) 426
Postleitzahl: 12500
Kfz-Kennzeichen: 12
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Bürgermeister: Abdurrahim Ariç (AKP)
Webpräsenz:
Landkreis Genç
Einwohner: 35.208[1] (2011)
Fläche: 1.712 km²
Bevölkerungsdichte: 21 Einwohner je km²
Kaymakam: Muammer Köken
Webpräsenz (Kaymakam):

Genç (türkisch für „jung“; armenisch kants, zazaisch Darahêni) ist ein Landkreis der Provinz Bingöl in der Türkei.

Der Landkreis liegt im Süden der Provinz und grenzt an die Provinz Diyarbakır. Durchschnittlich liegt Genç 1000 m über NN.

Im Osmanischen Reich lautete der Name Darahini (‏داراهيني‎).[2] Von 1924 bis 1927 war Genç eine eigenständige Provinz und wurde danach erst der Provinz Elâzığ dann 1936 Bingöl zugeschlagen.

Zazaisch und Kurmandschi sind die häufigsten Sprachen des Landkreises.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Türkisches Institut für Statistik, abgerufen 20. August 2012
  2. Tahir Sezen: Osmanlı Yer Adları. Ankara 2006, S. 139