Genesee and Wyoming

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Genesee and Wyoming
Logo der G&W
Rechtsform Incorporation
Sitz Greenwich, Vereinigte Staaten
Branche Betrieb von Eisenbahnen
Website Genesee and Wyoming

Genesee and Wyoming Inc. (GWI) ist ein US-amerikanisches Unternehmen, das Eisenbahnen in den USA, Kanada, Mexiko, Bolivien und Australien betreibt. Sitz des Unternehmens ist Greenwich, Connecticut.

Geschichte[Bearbeiten]

1899 erwarb Edward Laton Fuller die bankrotte Genesee and Wyoming Valley Railway von Greigsville nach Caledonia im Bundesstaat New York, um das Salz aus dem eigenen Bergwerk abzutransportieren. Bis 1977 diente die Gesellschaft einzig dem lokalen Transport. Es war vor allem die International Salt Company mit ihrer Mine in Retsof, die für stabile Einnahmen sorgte, aber auch eine große Abhängigkeit bedeutete. Mit der Verabschiedung des Staggers Act 1980 und der damit verbunden Deregulierung im amerikanischen Eisenbahnwesen sah Mortimer B. Fuller III, Urenkel von Edward Fuller, die Chance gekommen, sich von der dieser Abhängigkeit zulösen.

In den folgenden 16 Jahren expandierte die Gesellschaft mit der Übernahme von 14 Eisenbahnlinien in New York, Pennsylvania, Louisiana, Oregon und Illinois. 1996 kaufte sie Rail Link dazu und erweiterte das Portfolio um weitere Strecken sowie Hafen- und Werksbahnen. Rail Link blieb als Tochtergesellschaft für die kleineren Unternehmungen zuständig. Im Juni 2005 erfolgte mit dem Erwerb der Rail Management Corporation eine weitere Vergrößerung des Streckennetzes. Die bei diesem Kauf übernommenen Eisenbahnen wurden Rail Link unterstellt.

Mit der weltweiten Privatisierung von Eisenbahnen begann die Genesee and Wyoming auch in diese Märkte außerhalb der USA einzusteigen und erwarb Beteiligungen in Kanada, Mexiko, Australien und Bolivien. Die Beteiligung an der australischen Australian Railroad Group (ARG) wurde 2006 wieder aufgegeben. Damit verblieb nur noch das Streckennetz im Süden Australiens im Gesellschaftsbesitz. Durch Hurrikan Stan wurden 2005 über 70 Brücken und rund 280 Kilometer Strecke der mexikanischen Ferrocarriles Chiapas-Mayab zerstört. Da ein Wiederaufbau der Strecke unwirtschaftlich ist, gab GWI am 25. Juni 2007 seine Konzession zurück und stellte den Betrieb auf der Strecke endgültig ein.

Am 15. April 2008 wurde die Übernahme der niederländischen Eisenbahngesellschaft Rotterdam Rail Feeding bekanntgegeben.[1] Zum 1. Juni 2008 erfolgte die Übernahme der CAGY Industries, Mutter der Bahngesellschaften Columbus and Greenville Railway (C&G), Chattooga and Chickamauga Railway (CCKY) and Luxapalila Valley Railroad (LXVR), erfolgen.[2] Am 1. Oktober des gleichen Jahres wurde weitere Akquisitionen abgeschlossen. Zum einen übernahm man für 234,3 Millionen Dollar das Ohio Central Railroad System bestehend aus zehn Strecken sowie die Georgia Southwestern Railroad.

Am 29. September 2009 erfolgte der Verkauf der Beteiligung an der bolivianischen Ferroviaria Oriental.

Im Juli 2012 teilte Genesee & Wyoming mit, dass sie den Mitbewerber RailAmerica für 1,4 Milliarden Dollar übernehmen wird. Mit der Übernahme würde das Streckennetz in den Vereinigten Staaten auf 24000 Kilometer anwachsen. Zudem würde das gemeinsame Unternehmen über 110 Eisenbahnlinien betreiben.[3]

Bahngesellschaften im Besitz der Genesee & Wyoming[Bearbeiten]

Bahngesellschaften in den Vereinigten Staaten und Kanada
Name Abkürzung Region Im Eigentum seit früherer Eigentümer der Gesellschaft oder Strecke Bemerkung
California Northern Railroad CFNR Pacific 2012 RailAmerica
Cascade and Columbia River Railroad CSCD Pacific 2012 RailAmerica
Central Oregon and Pacific Railroad CORP Pacific 2012 RailAmerica
Portland and Western Railroad PNWR Pacific 1995 Southern Pacific Transportation
Puget Sound and Pacific Railroad PSAP Pacific 2012 RailAmerica
San Joaquin Valley Railroad SJVR Pacific 2012 RailAmerica
Arizona and California Railroad ARZC Mountain West 2012 RailAmerica
Arizona Eastern Railway AZER Mountain West 2011 Iowa Pacific Holdings
San Diego and Imperial Valley Railroad SDIY Mountain West 2012 RailAmerica
Utah Railway UTAH Mountain West 2002 Mueller Industries
Ventura County Railroad VCRR Mountain West 2012 RailAmerica
Arkansas, Louisiana and Mississippi Railroad ALM Central 2003 Georgia Pacific Corporation
Bauxite and Northern Railway BXN Central 2012 RailAmerica
Dallas, Garland and Northeastern Railroad DGNO Central 2012 RailAmerica
Fordyce and Princeton Railroad FP Central 2003 Georgia Pacific Corporation
Kiamichi Railroad KRR Central 2012 RailAmerica
Kyle Railroad KYLE Central 2012 RailAmerica
Little Rock and Western Railway LRWN Central 2005 Rail Management Corporation
Missouri and Northern Arkansas Railroad MNA Central 2012 RailAmerica
Texas Northeastern Railroad TNER Central 2012 RailAmerica
AN Railway AN Southern 2005 Rail Management Corporation
Alabama and Gulf Coast Railway AGR Southern 2012 RailAmerica
Bay Line Railroad BAYL Southern 2005 Rail Management Corporation
Chattahoochee Bay Railroad CHAT Southern 2006 Gulf and Ohio Railways
Chattahoochee Industrial Railroad CIRR Southern 2003 Georgia Pacific Corporation
Chattooga and Chickamauga Railway CCKY Southern 2008 CAGY Industries
Columbus and Chattahoochee Railroad CCH Southern 2012 Norfolk Southern Railway
Columbus and Greenville Railway CAGY Southern 2008 CAGY Industries
Conecuh Valley Railroad COEH Southern 2012 RailAmerica
Eastern Alabama Railway EARY Southern 2012 RailAmerica
Georgia Southwestern Railroad GSWR Southern 2008
Hilton and Albany Railroad HAL Southern 2011 Norfolk Southern Railway
Kentucky West Tennessee Railway KWT Southern 2005 Rail Management Corporation
Louisiana and Delta Railroad LDRR Southern 1987 Southern Pacific Transportation
Luxapalila Valley Railroad LXVR Southern 2008 CAGY Industries
Meridian and Bigbee Railroad MNBR Southern 2005 Rail Management Corporation
Three Notch Railroad TNHR Southern 2012 RailAmerica
Valdosta Railway VR Southern 2005 Rail Management Corporation
Wiregrass Central Railroad WGCR Southern 2012 RailAmerica
Atlantic and Western Railway ATW Rail Link 2005 Rail Management Corporation
Carolina Piedmont Railroad CPDR Rail Link 2012 RailAmerica
Chesapeake and Albemarle Railroad CA Rail Link 2012 RailAmerica Betrieb durch die North Carolina and Virginia Railroad
Commonwealth Railway CWRY Rail Link 1996 Rail Link
Corpus Christi Terminal Railroad CCPN Rail Link 1997 Port of Corpus Christi Authority
East Tennessee Railway ETRY Rail Link 2005 Rail Management Corporation
First Coast Railroad FCRD Rail Link 2005 Rail Management Corporation
Galveston Railroad GVSR Rail Link 2005 Rail Management Corporation
Georgia Central Railway GC Rail Link 2005 Rail Management Corporation
Golden Isles Terminal Railroad GITM Rail Link 1998 Colonel’s Island Railroad
Golden Isles Terminal Wharf GITW Rail Link 2004 CSX Transportation Tochterunternehmen der GITM
Maryland Midland Railway MMID Rail Link 2007
North Carolina and Virginia Railroad NCVA Rail Link 2012 RailAmerica
Point Comfort and Northern Railway PCN Rail Link 2012 RailAmerica
Riceboro Southern Railway RSOR Rail Link 2005 Rail Management Corporation
Rockdale, Sandow & Southern Railroad RSS Rail Link 2012 RailAmerica
Savannah Port Terminal Railroad SAPT Rail Link 1998 Savannah State Docks Railroad
South Carolina Central Railroad SCRF Rail Link 2012 RailAmerica
Talleyrand Terminal Railroad TTR Rail Link 1996 Rail Link
Wilmington Terminal Railroad WTRY Rail Link 2005 Rail Management Corporation
York Railway YRC Rail Link 2002 Emons Industries
Aliquippa and Ohio River Railroad AOR Ohio Valley 2008 Ohio Central Railroad System
Central Railroad of Indiana CIND Ohio Valley 2012 RailAmerica
Chicago, Fort Wayne and Eastern Railroad CFE Ohio Valley 2012 RailAmerica
Columbus and Ohio River Railroad CUOH Ohio Valley 2008 Ohio Central Railroad System
Indiana and Ohio Railway IORY Ohio Valley 2012 RailAmerica
Mahoning Valley Railway MVRY Ohio Valley 2008 Ohio Central Railroad System
Ohio Central Railroad OHCR Ohio Valley 2008 Ohio Central Railroad System
Ohio Southern Railroad OSRR Ohio Valley 2008 Ohio Central Railroad System
Pittsburgh and Ohio Central Railroad POHC Ohio Valley 2008 Ohio Central Railroad System
Warren and Trumbull Railroad WTRM Ohio Valley 2008 Ohio Central Railroad System
Youngstown and Austintown Railroad YARR Ohio Valley 2008 Ohio Central Railroad System
Youngstown Belt Railroad Company YB Ohio Valley 2008 Ohio Central Railroad System
Central Railroad of Indianapolis CERA Midwest 2012 RailAmerica
Grand Rapids Eastern Railroad GR Midwest 2012 RailAmerica
Huron and Eastern Railway HESR Midwest 2012 RailAmerica
Illinois and Midland Railroad IMRR Midwest 1996
Indiana Southern Railroad ISRR Midwest 2012 RailAmerica
Marquette Rail MQT Midwest 2012 RailAmerica
Michigan Shore Railroad MS Midwest 2012 RailAmerica
Mid-Michigan Railroad MMRR Midwest 2012 RailAmerica
Otter Tail Valley Railroad OTVR Midwest 2012 RailAmerica
Tazewell and Peoria Railroad TZPR Midwest 2004 Peoria and Pekin Union Railway
Toledo, Peoria and Western Railway TPW Midwest 2012 RailAmerica
Tomahawk Railway TR Midwest 2005 Rail Management Corporation
Buffalo and Pittsburgh Railroad BPRR Northeast 1988 CSX Transportation
Connecticut Southern Railroad CSO Northeast 2012 RailAmerica
Massena Terminal Railroad MSTR Northeast 2012 RailAmerica
New England Central Railroad NECR Northeast 2012 RailAmerica
Rochester and Southern Railroad RSR Northeast 1986 CSX Transportation
Wellsboro and Corning Railroad WCOR Northeast 2012 RailAmerica
Cape Breton and Central Nova Scotia Railway CBNS Canada 2012 RailAmerica
Goderich-Exeter Railway GEXR Canada 2012 RailAmerica
Huron Central Railway HCRY Canada 1997 Canadian Pacific Railway
Ottawa Valley Railway OVR Canada 2012 RailAmerica
Quebec Gatineau Railway QGRY Canada 1997 Canadian Pacific Railway
Southern Ontario Railway SOR Canada 2012 RailAmerica
St. Lawrence and Atlantic Railroad SLR Canada 2002 Emons Industries
Western Labrador Rail Services WLRS Canada 2010 Labrador Iron Mines neugebaute Strecke zur Abfuhr der Minenprodukte
Genesee and Wyoming Railroad GNWR Northeast 1899 Betrieb durch die Rochester and Southern Railroad
Dansville and Mount Morris Railroad DMM Northeast 1985 Betrieb durch die Rochester and Southern Railroad
Allegheny and Eastern Railroad ALY Northeast 1992 Allegheny Railroad fusioniert mit der Buffalo and Pittsburgh Railroad
Bradford Industrial Rail BR Northeast 1993 Conrail fusioniert mit der Buffalo and Pittsburgh Railroad
Willamette and Pacific Railroad WPRR Pacific 1993 Southern Pacific Transportation im Dezember 2000 in die Portland and Western Railroad integriert
Pittsburg and Shawmut Railroad PS Northeast 1996 Arthur T. Walker Estate Corporation fusioniert mit der Buffalo and Pittsburgh Railroad
South Buffalo Railway SB Northeast 2001 Bethlehem Steel Betrieb durch die Buffalo and Pittsburgh Railroad
Salt Lake City Southern Railroad SLCS Mountain West 2002 Mueller Industries Tochtergesellschaft der Utah Railway
Western Kentucky Railway WKRL 2005 Rail Management Corporation im Januar 2011 stillgelegt[4]
Ohio and Pennsylvania Railroad OHPA Ohio Valley 2008 Ohio Central Railroad System Betrieb durch die Mahoning Valley Railroad
Bahngesellschaften außerhalb den Vereinigten Staaten und Kanada
Name Abkürzung Land Im Eigentum seit Bemerkung
Ferroviaria Oriental Bolivien 1995 2009 wieder verkauft.
Rotterdam Rail Feeding RFF Niederlande, Belgien 2008
Lok Nr. 19, ex DR 112 323
Lok Nr. 4, ex NS 679

Rotterdam Rail Feeding (RRF) ist eine niederländische Eisenbahngesellschaft mit Sitz in Rotterdam. RRF gehört zum amerikanischen Unternehmen Genesee and Wyoming und hat 35 Beschäftigte.

Geschichte

RRF wurde 2004 als Tochter des Eisenbahn-Personaldienstleister Spoorflex gegründet. Im folgenden Jahr wurde der Betrieb aufgenommen. Man begann mit Rangierdienstleistungen im zum Rotterdamer Hafen gehörenden Rangierbahnhof Maasvlakte. In den folgenden Jahren erfolgte der Ausbau des eigenen Geschäftsbetriebes sowie der Kauf eigener Lokomotiven. So werden Transportdienstleistungen zwischen den Übergabebahnhöfen und den Verladeterminals im Rotterdamer Hafen durchgeführt. Weiterhin stellt man in Zusammenarbeit mit dem Mutterunternehmen Lokomotiven und Personal für Bau- und Instandhaltungsunternehmen bereit. Am 15. April 2008 wurde die Übernahme durch das amerikanischen Eisenbahnunternehmen Genesee and Wyoming bekanntgeben. Der Kaufpreis betrug 21,4 Millionen Dollar. [5]

Seit 2009 betreibt die Gesellschaft Güterverkehr in den gesamten Niederlanden, Seit April 2011 werden Rangierdienstleistungen im belgischen Hafen Antwerpen durchgeführt.

Fahrzeugpark

Die RRF besitzt eine Flotte von 16 Lokomotiven. Davon gehören fünf zur NS Baureihe 600, fünf zur DR-Baureihe V 100.1 (DR-Baureihe 112) und sechs zur SNCB Reihe 73. In Belgien werden drei angemietete Vossloh G 2000 BB eingesetzt.

Weblinks

Kategorie:Bahngesellschaft (Niederlande) Kategorie:Organisation (Rotterdam) Kategorie:Unternehmen (Südholland) Kategorie:Genesee and Wyoming Kategorie:Gegründet 2004

Genesee and Wyoming Australia GWA Australien 2006 2010 Erweiterung um die Strecke Tarcoola–Darwin
Ferrocarriles Chiapas-Mayab FCCM Mexiko 2007 nach Zerstörungen durch einen Hurrikan verkauft

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2008-04/artikel-10581595.asp Finanznachrichten.de 15. April 2008: Genesee & Wyoming übernimmt Rotterdam Rail Feeding
  2. Pressemitteilung der G&W
  3.  Financial Times Deutschland (Hrsg.): Milliardenschwere Bahnübernahme in USA. 25. Juli 2012, S. 4.
  4. Surface Transportation Board: Docket No. AB 449 (Sub-No. 3X): Western Kentucky Railway, LLC—Abandonment Exemption―in Webster, Union, Caldwell and Crittenden Counties, Ky. (PDF; 63 kB)
  5. Pressemitteilung der G&W

Weblinks[Bearbeiten]