Geneva (Schriftart)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geneva
Schriftart Geneva
Kategorie Sans-Serif
Typograf Susan Kare
Auftraggeber Apple
Erstellung 1983
Beispiel
Schriftbeispiel für Geneva

Geneva ist der Name einer serifenlosen Schriftart, die von Susan Kare für Apple entwickelt wurde.[1] Sie wurde bereits mit den ersten Macintosh-Rechnern ausgeliefert, und gehört damit zu den ältesten Schriften der Macintosh-Betriebssysteme. Susan Kare schlug anfangs für die Schriften des Macintosh Namen der Haltestellen der Paoli-Straßenbahn vor. Steve Jobs gefiel die Idee von Städten als Namensvorbild, wollte aber lieber Städte von „Weltklasse-Rang“.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. MyFonts: Geneva. Abgerufen am 31. Januar 2014.
  2.  Walter Isaacson: Steve Jobs. Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers. 1. Auflage. Bertelsmann, München 2011, ISBN 978-3-570-10124-7.