Gennadios Scholarios

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mehmed II. und Gennadios Scholarios

Gennadios II. Scholarios (ursprünglich Georgios Scholarios) (* um 1405; † um 1473) war der erste ökumenische Patriarch von Konstantinopel (1454–1464) unter türkischer Herrschaft. Er war auch der führende griechisch-orthodoxe aristotelisch orientierte Theologe und Polemiker seiner Zeit.

Er war ein Kenner der westlichen Philosophie und Theologie. Seine Kollegen bezeichneten ihn deshalb spöttisch als "den Latinisten". Er kommentierte aristotelische und neuplatonische Texte und verwendete sie im Unterricht.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]