Gennaro Basile

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Selbstportrait

Gennaro Basile (* 1722 im damaligen Königreich Neapel; † 22. Juli 1782 in Brünn, Mähren) war italienischer Maler und Zeichner.

Leben[Bearbeiten]

Es gibt keine Hinweise über den genauen Geburtsort und seine künstlerische Ausbildung. Er wanderte nach Österreich; er lebte unter anderem in Pressburg (heute Bratislava). Dort heiratete er Katharina Jelinek. Weitere Stationen:

  • 1752 (ca.) arbeitete Basile für die Familie Esterházy in Ungarn.
  • 1753 ist in Sopron, Ungarn die Taufe einer Tochter registriert.
  • 1755 (ca.) arbeitet er in Salzburg, Seekirchen am Wallersee.
  • 1766 wird er als Hofmaler des Prager Erzbischofs geführt.
  • 1780 ließ er sich in Brünn nieder, war aber auch in Österreich, vermutlich in Melk tätig.

Werke[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gennaro Basile – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien