Geoff Platt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada WeissrusslandWeißrussland Geoff Platt Eishockeyspieler
Geoff Platt
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 10. Juli 1985
Geburtsort Toronto, Ontario, Kanada
Größe 175 cm
Gewicht 79 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #16
Schusshand Links
Spielerkarriere
2001–2002 North Bay Centennials
2002–2003 Saginaw Spirit
2003–2005 Erie Otters
2005–2007 Syracuse Crunch
2007–2008 Portland Pirates
2008 HK Dinamo Minsk
2008–2009 Ilves Tampere
2009–2013 HK Dinamo Minsk
seit 2013 Lokomotive Jaroslawl

Vorlage:Infobox Eishockeyspieler/Ländercode2

Geoff Platt (* 10. Juli 1985 in Toronto, Ontario) ist ein weißrussisch-kanadischer Eishockeyspieler, der seit Ende Dezember 2013 bei Lokomotive Jaroslawl in der Kontinentalen Hockey-Liga unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Geoff Platt begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der kanadischen Juniorenliga Ontario Hockey League, in der er von 2001 bis 2005 für die North Bay Centennials, Saginaw Spirit und Erie Otters aktiv war. Die Saison 2004/05 schloss er jedoch bei den Atlantic City Boardwalk Bullies aus der ECHL ab. Am 23. September 2005 unterschrieb der Angreifer als Free Agent einen Vertrag bei den Syracuse Crunch aus der American Hockey League sowie zwei Monate später bei deren Kooperationspartner aus der National Hockey League, den Columbus Blue Jackets. In den folgenden zweieinhalb Jahren spielte er für beide parallel, ehe er am 15. November 2007 im Tausch für Aaron Rome und Clay Wilson an den amtierenden Stanley Cup-Gewinner Anaheim Ducks abgegeben wurde. Für die Kalifornier bestritt der Linksschütze bis zum Ende der Saison 2007/08 allerdings nur fünf Spiele in der NHL, während er mit deren AHL-Farmteam Portland Pirates erst im Playoff-Halbfinale um den Calder Cup an den Wilkes-Barre/Scranton Penguins scheiterte.

Wechsel in die KHL und Einbürgerung[Bearbeiten]

Die Saison 2008/09 begann Platt beim HK Dinamo Minsk aus der neugegründeten Kontinentalen Hockey-Liga. Nach nur 13 Spielen, in denen er zwei Tore erzielt und drei Vorlagen gegeben hatte, verließ er die Weißrussen allerdings bereits wieder, um für Ilves Tampere in der finnischen SM-liiga anzutreten. Zur Spielzeit 2009/10 unterschrieb der Kanadier erneut beim HK Dinamo Minsk in der KHL und war in der Folge einer der Leistungsträger seines Teams.

Im Februar 2012 erhielt Platt zusammen mit Kevin Lalande und Charles Linglet die weißrussische Staatsbürgerschaft.[1]

Während der Saison 2013/14, in der Mitte seiner sechsten Saison für Dinamo Minsk, wurde Platt als Topscorer des Teams gegen eine Kompensationszahlung an Lokomotive Jaroslawl abgegeben.[2] Wenige Tage später unterzeichnete er eine Vertragsverlängerung bis zum Ende der Saison 2015/16.[3]

International[Bearbeiten]

Für Kanada nahm Platt an der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2003 teil, bei der er mit seiner Mannschaft Weltmeister wurde.

Nachdem er 2012 die weißrussische Staatsbürgerschaft erlangt[1] und über vier Jahre dauerhaft in Weißrussland unter Vertrag gestanden hatte, beantragte der weißrussische Eishockeyverband 2013 die internationale Spielberechtigung für Platt, die im Oktober 2013 durch die IIHF gewährt wurde.[4] Sein erstes großes internationales Turnier für Weißrussland war die Herren-Weltmeisterschaft 2014.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2001/02 North Bay Centennials OHL 63 4 6 10 34 5 0 0 0 6
2002/03 Saginaw Spirit OHL 62 32 22 54 79
2003/04 Saginaw Spirit OHL 27 7 13 20 49
2003/04 Erie Otters OHL 28 18 11 29 22 9 9 1 10 22
2004/05 Erie Otters OHL 68 45 34 79 84 6 2 3 5 16
2004/05 Atlantic City Boardwalk Bullies ECHL 2 0 2 2 0 3 0 0 0 0
2005/06 Syracuse Crunch AHL 66 30 35 65 58 6 3 0 3 6
2005/06 Columbus Blue Jackets NHL 15 0 5 5 16
2006/07 Syracuse Crunch AHL 52 27 21 48 59
2006/07 Columbus Blue Jackets NHL 26 4 5 9 10
2007/08 Syracuse Crunch AHL 15 4 3 7 6
2007/08 Portland Pirates AHL 60 28 30 58 49 18 8 9 17 24
2007/08 Anaheim Ducks NHL 5 0 0 0 2
2008/09 HK Dinamo Minsk KHL 13 2 3 5 8
2008/09 Ilves Tampere SM-liiga 45 19 18 37 54 3 1 0 1 4
2009/10 HK Dinamo Minsk KHL 56 26 18 44 77
2010/11 HK Dinamo Minsk KHL 54 18 15 33 46 7 4 3 7 4
2011/12 HK Dinamo Minsk KHL 47 13 17 30 42 4 1 0 1 4
2012/13 HK Dinamo Minsk KHL 50 13 15 28 76
2013/14 HK Dinamo Minsk KHL 40 15 14 29 8
2013/14 Lokomotive Jaroslawl KHL 16 6 5 11 2 18 5 4 9 20
NHL gesamt 46 4 10 14 28
KHL gesamt 276 93 87 180 259 29 10 7 17 28

International[Bearbeiten]

Jahr Team Veranstaltung Sp T V Pkt SM +/−
2003 Kanada U18-WM 7 3 0 3 0 +2
2014 Weißrussland WM

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b hockeyfans.ch, Weissrussen bürgern Kanadier ein, 18. Februar 2012, abgerufen am 15. Mai 2014
  2. Плэтт отправился в Ярославль. KHL, 30. Dezember 2013, abgerufen am 15. Mai 2014.
  3. Трансферные новости. KHL, 3. Januar 2014, abgerufen am 15. Mai 2014.
  4. iihfworlds2014.com, Lalande, Platt eligible - Canada-born players can represent Belarus, 4. Oktober 2013, abgerufen am 15. Mai 2014