Geoffrey James Robinson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Geoffrey James Robinson

Geoffrey James Robinson (* 10. August 1937 in Richmond, New South Wales) ist ein australischer Geistlicher der Römisch-katholischen Kirche und emeritierter Weihbischof in Sydney.

Leben[Bearbeiten]

Der Kardinalpräfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker und Patriarch von Kilikien, Grégoire-Pierre XV. Kardinal Agagianian, weihte ihn am 20. Dezember 1961 zum Priester des Erzbistums Sydney.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 23. Januar 1984 zum Weihbischof in Sydney und Titularbischof von Rusuca. Der Erzbischof von Sydney, Edward Bede Clancy, spendete ihm am 8. März desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Luigi Barbarito, Apostolischer Pro-Nuntius in Australien, und James Darcy Kardinal Freeman, Alterzbischof von Sydney.

Von seinem Amt trat er am 15. Juli 2004 zurück.

Weblinks[Bearbeiten]