Georg Åberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georg Åberg beim Dreisprungwettbewerb der Olympischen Spiele 1912

Georg Åberg (Nils Georg Åberg; * 20. Januar 1893 in Hällestad, Östergötlands län; † 18. August 1946 in Stockholm) war ein schwedischer Weit- und Dreispringer.

Bei den Olympischen Spielen 1912 in Stockholm gewann er im Weitsprung mit dem nationalen Rekord von 7,18 m die Bronzemedaille hinter dem US-Amerikaner Albert Gutterson (7,60 m) und dem Kanadier Calvin Bricker (7,21 m). Im Dreisprung errang er Silber mit seiner persönlichen Bestleistung von 14,51 m und hatte dabei 25 cm Rückstand auf seinen Landsmann Gustaf Lindblom.

1912, 1913 und 1915 wurde Åberg schwedischer Meister im Weitsprung.

Weblinks[Bearbeiten]

  • Georg Åberg auf der Website des Schwedischen Olympischen Komitees
  • Georg Åberg in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)