Georg Reutter der Ältere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Reutter, genannt der Ältere (getauft am 4. November 1656 in Wien; † 29. August 1738 ebd.) war Organist und Komponist in Wien.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Georg Reutter war wahrscheinlich Schüler von Johann Caspar von Kerll, dem er 1686 als Organist am Stephansdom nachfolgte. Ab 1703 war er Hof- und Kammerorganist, 1712 wurde er zunächst zweiter, ab 1715 schließlich erster Kapellmeister am Stephansdom. Sein Sohn Georg Reutter der Jüngere wurde sein Nachfolger und ein bedeutender Komponist.

Werk[Bearbeiten]

Von Georg Reutter dem Älteren sind zahlreiche kirchenmusikalische Werke, wie Messen und Stücke in unterschiedlichen Besetzungen erhalten. Außerdem verfasste er etliche Werke für Orgel und andere Tasteninstrumente.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]