Georg Witt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Witt (* 2. Januarjul./ 14. Januar 1899greg. in Moskau, Russisches Kaiserreich; † 17. April 1973 in Berlin) war ein deutscher Filmproduzent.

Leben[Bearbeiten]

Witt kam in jungen Jahren nach Deutschland und begann seine berufliche Tätigkeit beim Film 1922 in der Presseabteilung der Produktionsfirma Decla-Bioskop. Deren Mitbegründer Erich Pommer machte ihn zu seinem Produktionsassistenten und nahm ihn 1926/27 mit nach Hollywood.

Ab 1929 arbeitete er als Produktionsleiter für die Berliner Greenbaum-Film. 1932 gründete er seine eigene Firma Georg-Witt-Film. Mit Land der Liebe und Altes Herz geht auf die Reise kam er 1937/38 zweimal in Konflikt mit der nationalsozialistischen Zensur. 1940 wurde seine Firma von der UFA übernommen. Witt arbeitete in ihr zunächst als Herstellungsleiter bzw. Herstellungsgruppenleiter, wechselte dann aber in gleicher Position zur Bavaria.

Nach Kriegsende gründete Witt in München die Georg-Witt-Film neu. Seinen ersten großen Erfolg hatte er 1953 mit Ein Herz spielt falsch. Seit 1955 arbeitete er ausschließlich mit dem Regisseur Kurt Hoffmann zusammen und erzielte mit Ich denke oft an Piroschka (1955) und Das Wirtshaus im Spessart (1958) zwei weitere Kassenhits, die auch von der Filmkritik wohlwollend aufgenommen wurden. Witt war mit der Schauspielerin Lil Dagover verheiratet.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1929: Mascottchen
  • 1929: Der Adjutant des Zaren
  • 1929: Der Günstling von Schönbrunn / Maria Theresia
  • 1930: Spielereien einer Kaiserin
  • 1931: Die Privatsekretärin
  • 1931: Die Privatsekretärin heiratet (Dactylo)
  • 1932: Das Abenteuer der Thea Roland / Aus dem Tagebuch einer schönen Frau
  • 1933: Johannisnacht
  • 1933: Das Tankmädel
  • 1934: Annette im Paradies / Ein Kuß nach Ladenschluß
  • 1934: Jede Frau hat ein Geheimnis
  • 1934: Schön ist jeder Tag den Du mir schenkst, Marie Luise
  • 1934: Ich heirate meine Frau
  • 1935: Glückspilze
  • 1935: Lady Windermeres Fächer
  • 1936: Annemarie. Die Geschichte einer jungen Liebe
  • 1937: Die Kreutzersonate
  • 1937: Land der Liebe
  • 1938: Altes Herz geht auf die Reise
  • 1938: Das Geheimnis um Betty Bonn
  • 1938: Zwischen den Eltern

Literatur[Bearbeiten]

  • Kay Weniger: Das große Personenlexikon des Films. Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag GmbH, Berlin 2001, ISBN 3-89602-340-3

Weblinks[Bearbeiten]