Georg von Apponyi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Georg Apponyi

Georg Graf Apponyi von Nagy-Apponyi (* 29. Dezember 1808 in Pressburg; † 28. Februar 1899 auf Gut Eberhard bei Pressburg) war ein ungarischer Adeliger und Politiker.

Leben[Bearbeiten]

Er stammte aus dem Adelsgeschlecht der Apponyi, war erst Konzipist, dann Sekretär der ungarischen Hofkanzlei. Ab 1843/44 wurde er politisch aktiv. Als Hofkanzler führte er ab 1844 die konservativ-aristokratische Partei an und brachte als entschiedener Gegner aller national-ungarischen Bestrebungen durch sein System der Komitatsadministratoren die Opposition gegen sich auf. Eine Einigung mit Oppositionsführer Lajos Kossuth scheiterte am Ausbruch der Revolution von 1848/49.

Durch die Revolution in Ungarn ohne politische Funktion, zog er sich zunächst zurück, wurde 1859 Graf Apponyi zum lebenslänglichen Mitglied im Wiener Reichsrat. Er setzte sich für die Selbstständigkeit Ungarns ein und wurde einflussreicher Führer der nationalen Partei. Am 20. Oktober 1860 wurde er Judex curiae in Pest, wo er den Konferenzen zur Reorganisation der ungarischen Rechtspflege präsidierte.

Als bevollmächtigter Kommissar eröffnete er am 6. April 1861 den Landtag in Buda und führte das Präsidium im Oberhaus. Nach Auflösung des Landtags (21. August) blieb er als Judex curiae im Amt. Hoffnungen, er würde den Ausgleich zwischen Österreich und Ungarn zustande bringen können, bewahrheiteten sich nicht, woraufhin er am 8. April 1863 sein Amt niederlegte.

Abgesehen von seiner Teilnahme am Landtag 1865 und einigen Sitzungen des Oberhauses lebte ab da zurückgezogen in Pressburg.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Georg von Apponyi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Meyers Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890.
Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt, dies belegt ist und er den heutigen sprachlichen Anforderungen genügt.

Um danach auf den Meyers-Artikel zu verweisen, kannst du {{Meyers Online|Band|Seite}} benutzen.