George Baird

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

George Hetzel Baird (* 5. März 1907 in Grand Island, Nebraska; † 4. September 2004 in Rhinebeck, New York) war ein US-amerikanischer Sprinter und Olympiasieger, der in den späten 1920er Jahren im 400-Meter-Lauf erfolgreich war. Er startete für die University of Iowa.

Baird lief 1928 als Mitglied der US-amerikanischen Mannschaft zwei Weltrekorde in der 4-mal-400-Meter-Staffel:

Nach Beendigung seiner Laufbahn trat George Baird zusammen mit seinem Bruder Bill als Puppenspieler auf. Später wurde er Dozent für Pädagogik an der New York University.

Weblinks[Bearbeiten]

  • George Baird in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)