George Best Belfast City Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
George Best Belfast City Airport
George Best Belfast City Airport - geograph.org.uk - 714574.jpg
Kenndaten
ICAO-Code EGAC
IATA-Code BHD
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 3,2 km von Belfast
Basisdaten
Eröffnung 1937
Betreiber Ferrovial
Passagiere 2.000.000
Start- und Lande-Bahn
04/22 1829 m × 45 m Asphalt

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14

Der George Best Belfast City Airport ist, nach dem Belfast International Airport, der kleinere und stadtnähere der beiden zivilen Flughäfen der nordirischen Hauptstadt Belfast. Der Flughafen liegt etwa fünf Kilometer östlich der Innenstadt auf dem großen Hafengelände. Die Firma Bombardier produziert dort.

Geschichte[Bearbeiten]

Während des Zweiten Weltkrieges nutzte das Coastal Command der Royal Air Force die Anlage unter dem Namen RAF Nutts Corner.

Am 22. Mai 2006 wurde der Belfast City Airport in George Best Belfast City Airport umbenannt. Belfast ehrt damit den 2005 verstorbenen Weltklasse-Fußballspieler George Best, der an diesem Tag seinen 60. Geburtstag gefeiert hätte.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten]

Der George Best Belfast City Airport verfügt über zahlreiche Verbindungen innerhalb Großbritanniens sowie zu Urlaubsdestinationen in Spanien. Größte Gesellschaften vor Ort ist Flybe, die eine Basis hier betreibt und beispielsweise nach London, Birmingham, Cardiff, Manchester und Southampton fliegt. Saisonal werden im Rahmen von Charterflügen zu Skigebieten mit Memmingen und Salzburg auch deutschsprachige Ziele direkt angeflogen. bmibaby schloss ihre Basis in Belfast im Juni 2012 nach weniger als einem Jahr wieder.[1] Als derzeit einzige weitere Fluggesellschaften fliegen vom Belfast City Airport aus British Airways nach London-Heathrow sowie Manx2 auf die Isle of Man.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. aerotelegraph.com - BMI Baby stellt Betrieb ein 5. Mai 2012